Alle Kategorien
Suche

Schleimlöser für die Nebenhöhlen - so befreien Sie Ihre Nase vom Schleim

Eine verstopfte Nase hat jeder schon einmal gehabt. Mit einem wirksamen Schleimlöser können Sie jedoch die Nebenhöhlen schnell und nachhaltig von dem lästigen Sekret befreien. Richtig angewendet, können Sie bald wieder frei durchatmen!

Meerrettich ist ein hervorragender Schleimlöser.
Meerrettich ist ein hervorragender Schleimlöser.

Was Sie benötigen:

  • Tabletten mit Cineol
  • Meerrettich
  • Homöopathika:
  • Mercurius
  • Luffa
  • Kalium bichromicum
  • Kombinationspräparate von Hevert und Wala

Effektive Schleimlöser bei verstopften Nebenhöhlen

  • Wenn Sie die Nebenhöhlen schnell von lästigem Sekret befreien möchten, bieten sich hochwirksame Schleimlöser an. Greifen Sie zu diesem Zweck zu Kapseln, die mit Hilfe des Wirkstoffes Cineol rasch Abhilfe schaffen. Lassen Sie sich in der Apotheke ein hochwertiges Präparat zeigen und nehmen Sie dieses gemäß der Packungsbeilage ein. Der Wirkstoff entfaltet seine schleimlösende und entzündungshemmende Wirkung innerhalb kurzer Zeit.
  • Möchten Sie zusätzlich ein homöopathisches Medikament anwenden? In diesem Fall haben sich unterschiedliche Einzelmittel bewährt. Bitte achten Sie bei der Auswahl sorgfältig auf das zugehörige Arzneimittelbild! Grünlich-gelbliches, fadenziehendes Sekret wird am Besten mit Kalium bichromicum behandelt, während Mercurius auch bei vereiterten Erkrankungen verwendet werden kann. Als typisches Basismittel kann zusätzlich immer Luffa gegeben werden. Die homöopathischen Arzneimttel werden in Form von Streukügelchen, Tabletten und Flüssigkeit angeboten.
  • Wenn Sie den Schleim nicht genau identifizieren können, hat sich die Gabe eines Kombinationspräparates bewährt. Diese Arzneien enthalten oftmals Mercurius, Luffa und Kalium bichromicum sowie weitere Wirkstoffe. Besonders empfehlenswert sind die Arzneien von Hevert und Wala.
  • Bei festsitzendem Sekret in den Nebenhöhlen hat sich, neben einem Schleimlöser, auch die äußerliche Anwendung in Form effektiver Wickel bewährt. Besonders wirksam sind Meerrettichauflagen, welche die Schleimlösung unterstützen. Zur Herstellung reiben Sie 2 Esslöffel frischen Meerrettich in einer Küchenmaschine klein und wickeln die Masse in ein Stück Küchenkrepp. Anschließend können Sie die Auflage auf der Stirn oder der Nase platzieren und mit einem Schal fixieren. Decken Sie die Augen sorgfältig ab! Bitte beachten Sie: Bei der Erstanwendung sollte die Anwendungsdauer maximal 3 Minuten betragen! Empfindliche Menschen sollten die Auflage im Nacken platzieren. Achten Sie auf mögliche Hautrötungen!
  • Bitte beachten Sie: Bei anhaltenden und unklaren Beschwerden sollte umgehend der Rat eines Mediziners eingeholt werden. In den meisten Fällen lässt sich die Symptomatik jedoch mit einer gezielten innerlichen Anwendung und effektiven Wickeln in kurzer Zeit beheben, so dass Sie schnell wieder durchatmen können!
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.