Alle Kategorien
Suche

Schleimlösender Tee - so mischen Sie die Kräuter

Bei Bronchitis verstopft zäher Schleim die Atemwege. Die Atmung wird dadurch behindert. Ein schleimlösender Tee kann die Atemwege wieder frei machen.

Die Königskerze gehört zu den schleimlösenden Heilpflanzen.
Die Königskerze gehört zu den schleimlösenden Heilpflanzen.

Was Sie benötigen:

  • Eibischwurzel
  • Huflattich
  • Isländisch Moos
  • Malve
  • Spitzwegerich
  • Ipecacuanha-Wurzel
  • Thymian
  • Pfefferminze
  • Salbei
  • Königskerze
  • Lungenkraut

Schleimlösender Tee - welche Kräuter Sie dafür verwenden können

Eine ganze Reihe von Heilpflanzen hat schleimlösende Eigenschaften. Dazu gehören Eibischwurzel, Huflattich, Isländisch Moos, Malve, Spitzwegerich, Ipecacuanha-Wurzel, Thymian, Pfefferminze, Salbei, Königskerze und Lungenkraut.

  • Für einen schleimlösenden Tee können Sie alle diese Kräuter verwenden.
  • Sie können den Tee aus nur einer Pflanze herstellen oder mehrere Kräuter mischen.
  • Der fertige Tee sollte jedoch nicht nur gut wirken, sondern auch schmecken. Daher haben sich bestimmte Kombinationen verschiedener Kräuter für schleimlösende Tees bewährt.

Beispiele für Kräutermischungen

  • Schleimlösender Tee mit Königskerze: Bereiten Sie eine Mischung aus gleichen Teilen Königskerze, Spritzwegerich und Lungenkraut, z.B. je 20 g, zu. Für den Tee übergießen Sie zwei Esslöffel der Kräutermischung mit einem halben Liter kochendem Wasser und lassen den Tee zehn Minuten abgedeckt ziehen. Geben Sie den Tee durch ein Sieb und süßen Sie ihn mit Honig.
  • Schleimlösender Tee mit Thymian: Vermischen Sie 30 g Pfefferminze, 20 g Spitzwegerich und je 10 g Thymian und Salbei. Verwenden Sie einen Teelöffel dieser Kräutermischung für eine Tasse Tee. Übergießen Sie die Kräuter mit kochendem Wasser und lassen Sie den Tee 10 - 15 Minuten ziehen.
  • Schleimlösender Wurzeltee: Für die Zubereitung als Tee müssen Wurzeln gekocht werden. Die Aufgussmethode reicht bei Wurzeln nicht aus. Geben Sie 5 g Ipecacuanha-Wurzel, 5 g Eibischwurzel und 10 g Isländisch Moos in einen Topf mit einem Liter kaltem Wasser und bringen Sie die Mischung zum Kochen. Lassen Sie den Tee 10 Minuten lang kochen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.