Alle Kategorien
Suche

Schlehe - zwei Rezepte für Marmeladen

Die kugelig dunkelblauen Früchte der Schlehe gehören nicht unbedingt zu den beliebtesten Steinfrüchten, aber sie sind sehr gesund und werden deshalb von vielen Menschen bewusst ausgewählt. Es gibt Rezepte für unreife und reife Früchte. Während die unreifen Schlehen eingelegt werden, verwenden Schlehenliebhaber die reifen Kügelchen für leckere Marmeladen- und Fruchtsaftrezepte. Auch verschiedene Spirituosen werden aus der reifen Schlehe hergestellt. Wenn Sie Rezepte für eine Marmelade mit fruchtig säuerlichem Geschmack ausprobieren möchten, können Sie einige Anregungen aufgreifen.

Marmelade aus Schlehen ist gesund.
Marmelade aus Schlehen ist gesund.

Zutaten:

  • Rezept 1:
  • 500 g Schlehen
  • 500 g Zucker
  • 10 g Pektine
  • Rezept 2:
  • 500 g Schlehen
  • 400 g Apfelmus oder Birnenmus
  • 1 kg Gelierzucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker

Bevor Sie Rezepte für Schlehenmarmelade in die Tat umsetzen, sollten Sie überlegen, ob Sie frische Schlehen vom Strauch ernten möchten oder sich die Steinfrüchte tiefgefroren im Bioladen oder Supermarkt besorgen. Falls Sie die erste Variante bevorzugen, müssen Sie einige Frosttage abwarten, denn durch die Frosteinwirkung am Strauch kann ein Teil der bitter schmeckenden Gerbstoffe abgebaut werden.

Marmelade aus Schlehen kochen

  1. Waschen Sie die Schlehen, bevor Sie die Steinfrüchte für ca. drei Minuten in heißes Wasser geben. Nach dem Kochen benötigen Sie zum Passieren ein Sieb und Holzlöffel. Streichen Sie das weiche Fruchtfleisch durch Rühren der Masse durch das Sieb in eine Schüssel.
  2. Die Kerne und Schalen, die im Sieb verblieben sind, kochen Sie nochmals mit etwas Wasser auf und schütten alles erneut durch das Sieb. Den Inhalt der Schüssel rühren Sie nun gut durch.
  3. Unter das Fruchtmark mischen Sie jetzt Pektine mit 20 Gramm Zucker und rühren das Fruchtmus kräftig durch, während Sie es auf der Kochplatte erwärmen. Wenn die Schlehenmasse kocht, schütten Sie den restlichen Zucker hinzu und lassen das Mark etwa drei Minuten weiterkochen.
  4. Die fertige Schlehenmarmelade füllen Sie in Gläser, die zuvor mit heißem Wasser erwärmt wurden. Empfehlenswert sind kleine Marmeladengläser, da sie sich - einmal angebrochen - schneller aufbrauchen lassen.

Marmeladenrezepte mit anderen Früchten - Variation mit Schlehen

  1. Sie bereiten für spezielle Schlehenrezepte mit anderen Früchten wieder zuerst ein Schlehenmark, indem Sie die Schlehen weich kochen und durch ein Sieb passieren.
  2. Nun vermischen Sie das entstandene Fruchtmark mit ungesüßtem Apfelmus oder Birnenmus und geben Vanillinzucker dazu. Rühren Sie alles gut durch. Wenn Sie die Mengen von Schlehenmark, Apfel- oder Birnenmus variieren, können Sie die Schlehenmarmelade Ihrem individuellen Geschmack anpassen.
  3. Für eine Marmeladenkonsistenz geben Sie nun den Gelierzucker unter Rühren hinzu und lassen den Fruchtbrei für ca. fünf Minuten kochen.
  4. Die fertige Fruchtmarmelade füllen Sie in heiße Gläsern.

Wenn Sie die leckere und gesunde Marmelade aus Schlehen mit anderen Menschen als Brot- und Brötchenaufstrich zum Frühstück oder zum Kaffee genießen, werden diese begeistert sein und nach den Rezepten fragen.

Teilen: