Alle Kategorien
Suche

Schlechte Noten im Studium - was dagegen tun?

Dauernd schlechte Noten im Studium und kein Land in Sicht? Natürlich können Disziplin beim Lernen und eine gründliche Prüfungsvorbereitung helfen, um bessere Noten zu bekommen. Manchmal liegt die Ursache für schlechte Noten jedoch nicht nur in einer mangelnden Prüfungsvorbereitung.

Nur lernen hilft manchmal nicht weiter.
Nur lernen hilft manchmal nicht weiter. © RainerSturm / Pixelio

Schlechte Noten im Studium können frustrierend sein - manchmal sind sie jedoch auch ein Hinweis darauf, dass Sie eigentlich lieber etwas Anderes studieren würden.

Hilfen gegen schlechte Noten im Studium

  • Um Abhilfe gegen schlechte Noten im Studium zu schaffen, sollten Sie Ihre eigene Erfolgs- bzw. Lernstrategie kennen.
  • Überlegen Sie sich also, wann Sie sich zuletzt erfolgreich auf eine Prüfung oder Klassenarbeit in der Schule vorbereitet haben. Haben Sie damals zum Beispiel mehr Zeit eingesetzt oder sich weniger ablenken lassen?
  • Wenn Sie bei dieser Analyse entdecken sollten, dass Ihnen das Lernen damals sehr viel leichter fiel, sollten Sie sich fragen, was es Ihnen heute so schwer macht.
  • Sind Sie etwa wegen privater Umstände völlig von Ihrem Studium abgelenkt? Oder quälen Sie sich mit der Materie Ihres Studienfaches herum, obwohl Sie immer stärker das Gefühl haben, dazu überhaupt keine Lust zu haben? 
  • Stellen Sie sich dann einmal ernsthaft die Frage, ob es nicht besser wäre, das Studienfach zu wechseln.

Die eigene Motivation hinterfragen

  • Seien Sie ehrlich mit sich und hinterfragen Sie einmal die Gründe, die für Ihre Studienwahl ausschlaggebend waren.
  • Wenn Sie sich etwa durch ein Medizinstudium quälen, nur um die Praxis Ihres Vaters zu übernehmen, werden Sie später wahrscheinlich weder mit Ihren Patienten noch diese mit Ihnen als Arzt glücklich werden.
  • Auch wenn Sie für Ihre Studienwahl ein eigenes Motiv finden - zum Beispiel später anderen Menschen helfen zu können - könnten Sie sich fragen, ob Sie dieses Ziel nicht auch auf andere Weise erreichen können.
  • Wenn Sie zum Beispiel Jura studieren, um sich später für andere Menschen einsetzen zu können, sich jedoch nur durch den trockenen juristischen Stoff quälen, könnte auch ein anderes Fach oder eine praktische Ausbildung infrage kommen.  

Schlechte Noten können ein deutlicher Hinweis darauf sein, dass es an der nötigen eigenen Motivation für ein Studienfach fehlt. Bevor Sie es mit immer mehr Lernen versuchen, sollten Sie daher Ihre Motivation klären.

Teilen: