Alle Kategorien
Suche

Schlauchschal binden - so geht's richtig

Schlauchschal binden - so geht's richtig1:22
Video von Liane Spindler1:22

Der Schlauchschal ist im Winter ein hübsches Kleidungsstück gegen die Kälte. Es gibt ihn in verschiedenen Varianten. Immer kann er für verschiedene Anwendungen verschieden gebunden werden. Wie Sie ihn richtig um den Hals binden, lesen Sie hier.

Der Schlauchschal hat viele Namen

Der Schlauchschal hat kein Ende und ist sicherlich der Star unter allen Winteraccessoires. Sie können ihn ein- oder mehrmals um Ihren Hals wickeln. So hält er Sie an winterlich kalten Tagen schön warm. Andere Namen dafür sind Loopschal oder Loop. Dies bedeutet im Englischen "Schlaufe".

  • Die britische Traditionsmarke Burberry hat den Schlauchschal auch im Angebot. Dort läuft er unter dem Begriff "Snood", was im englischen Haarband bedeutet. In den Geschäften von Marc O'Polo heißt er "Tube", also "Röhre" oder auch "Schlauch" auf Englisch.
  • Der Schlauchschal ist gern in grobem Strick gefertigt und zeigt sich oft mit Zopfmuster. Außerdem gibt es ihn mit Fellbesatz oder aber bestickt. Besonders angenehm zu tragen ist der Schlauchschal aus Jerseystoffen und aus Materialen patchworkartig angefertigt. Sie können diesen Schal zu nahezu allen Jacken und Mänteln tragen. Diese sollten allerdings dann selber keine zu üppigen Kapuzen und Krägen aufweisen. 
  • Die Kapuze ist dann auch nicht mehr notwendig. Sie können ja bei Bedarf Ihren Snood über den Kopf ziehen. Dabei müssen Sie ihn gar nicht binden.

So binden Sie daraus verschiedene Kleidungsstücke 

Wenn Sie ihn dennoch binden wollen, hier einige Tipps:

  • Als Mütze ziehen Sie den Schal auf links, sodass sich die unbedruckte Innenseite nach außen wenden lässt. In der Mitte raffen Sie den Schal dann mit Ihrem Daumen und Zeigefinger zusammen. Und dann müssen Sie den rechten Teil davon einmal um seine eigene Achse drehen. Dann stülpen Sie den linken Teil die rechte Seite. Nachdem Sie die Mütze aufgesetzt haben, raffen oder schlagen Sie noch dann Rand um.
  • Sie können den Schlauchschal auch zum Piratentuch binden. Dafür ziehen Sie den Schal wieder auf links. Dann schieben Sie Ihre Arme überkreuzt in den Schal. Greifen Sie die gegenüberliegenden Seiten nun mit Ihren Händen und ziehen Sie Ihre Arme mit einem schnellen Ruck raus. Dabei entsteht ein Knoten. Diesen schieben Sie weiter nach hinten. Setzen Sie das Piratentuch auf und schlagen Sie den Rand über.
  • Aus Ihrem Schlauchschal binden Sie auch ein Saharatuch. Dabei ziehen Sie den Schal wieder auf links. Legen Sie ihn über Ihren Kopf. Die vordere Kante sollte auf Ihrer Stirn liegen. Mit einer Hand halten Sie die untere Seite des Schals an der Stirn fest. Mit Ihrer anderen Hand ziehen Sie die obere Seite direkt nach hinten und über Ihren Kopf. Den vorderen Rand schlagen Sie noch über oder raffen ihn. Den hinteren Teil schlagen Sie ein. Es entsteht eine Art Dutt. 

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos