Alle Kategorien
Suche

Schlank trinken - so kreieren Sie einen Diätdrink

Sich einfach schlank trinken - das klingt zu schön, um wahr zu sein. Tatsächlich spielen bei einer effektiven Gewichtsreduktion neben der gezielten Flüssigkeitsaufnahme noch andere Komponenten eine Rolle. Doch mit leckeren eiweißreichen Diätdrinks können Sie den Prozess der Gewichtsabnahme gezielt unterstützen.

Eiweißdrinks unterstützen Sie effektiv beim Schlankwerden.
Eiweißdrinks unterstützen Sie effektiv beim Schlankwerden.

Was Sie benötigen:

  • Kuh- oder Sojamilch
  • Eiweißpulver
  • Beerenobst
  • Quark
  • Joghurt
  • Pflanzenöl
  • Zimt
  • Honig
  • Steviablätter
  • Minzblätter

So werden Sie schlank mit leckeren Eiweißdrinks

  • Wenn Sie langfristig schlank werden möchten, sollten Sie neben einer ausgewogenen Ernährung zwischendurch immer mal wieder einen leckeren Eiweißshake trinken.
  • Führen Sie den Diätdrink abends als Ersatz für ein Abendbrot zu, wird aufgrund des hohen Eiweißgehaltes die Phase der nächtlichen Fettverbrennung verlängert, wodurch Sie schneller Gewicht abbauen.
  • Alternativ können Sie den Eiweißshake anstelle eines Frühstücks trinken, um die nächtliche Fettverbrennungsphase zu verlängern.
  • Auch im Zusammenhang mit einem sportlichen Training kann der Drink eingesetzt werden, um den Muskelaufbau zu forcieren und mehr Fett zu verbrennen.
  • Achten Sie außerdem auf eine fettarme Ernährung, die reich an Vollkornprodukten ist. Nehmen Sie täglich maximal drei Mahlzeiten zu sich, damit die Fettverbrennungsphasen nicht beeinträchtigt werden.

Trinken Sie sich schlank - So gelingt der Diätdrink

  1. Sie können mithilfe spezieller Diätdrinks schlank werden, wenn Sie unterschiedliche Aspekte bei der Herstellung berücksichtigen. Als Grundlage sollten Sie eine eiweißreiche Flüssigkeit wählen. Zu diesem Zweck hat sich Soja- oder Kuhmilch bewährt, die mit Quark oder Joghurt vermischt wird, um den Proteingehalt zu erhöhen. Alternativ können Sie auch auf spezielle Eiweißpulver zurückgreifen, welche in Wasser oder Milch angerührt werden. Bitte bevorzugen Sie ein hochwertiges Produkt mit einer biologischen Wertigkeit von mindestens 100.
  2. Mischen Sie die eiweißreiche Flüssigkeit mit einer kleinen Portion Obst. In diesem Zusammenhang sollten Sie ausschließlich Beerenobst verwenden, das wenig Zucker enthält und dafür reich an Ballaststoffen ist. Pürieren Sie die Früchte und geben Sie diese anschließend zu der Flüssigkeit.
  3. Um den Diätdrink zusätzlich mit wichtigen Fettsäuren anzureichern, hat sich die Zugabe von einem Esslöffel hochwertigem Pflanzenöl (zum Beispiel Leinöl) bewährt.
  4. Würzen Sie Ihren Drink zum Schluss mit Zimt, einem Teelöffel Honig oder frischer Minze. Zum Nachsüßen eignen sich kalorienfreie Steviablätter.

Besonders in den Sommermonaten und nach dem Sport schmeckt der Drink zum Schlankwerden mit erfrischenden Eiswürfeln. Guten Appetit!

Teilen: