Alle Kategorien
Suche

Schlafzimmertemperatur optimieren - so schlafen Sie entspannt durch

Die richtige Schlafzimmertemperatur kann Ihr Leben deutlich verbessern. Wenn Sie häufig mit Kopfschmerzen aufwachen oder sich am Morgen schlapp und unwohl fühlen, kann das daran liegen, dass Sie Ihr Schlafzimmer falsch heizen. Mit ein paar Hinweisen finden Sie schon bald wieder geruhsamen Schlaf.

Trotz kalter Füße genügt eine niedrige Schlafzimmertemperatur.
Trotz kalter Füße genügt eine niedrige Schlafzimmertemperatur.

Was Sie benötigen:

  • Thermometer

Mit der richtigen Schlafzimmertemperatur zu mehr Lebensqualität

  • Wenn die Schlafzimmertemperatur zu hoch ist, wachen die meisten Menschen mit schwerem Kopf und einem unwohlen Gefühl ist. Ist die Temperatur zu niedrig, finden sie keinen Schlaf und frieren, anstatt zu ruhen. Die ideale Schlafzimmertemperatur liegt zwischen 15 und 18 Grad. So fühlen Sie sich am nächsten Morgen garantiert ausgeruht und fit.
  • Am besten kaufen Sie sich ein kleines Thermometer, um Ihre Schlafzimmertemperatur zu überwachen.
  • Diese niedrigen Temperaturen helfen dem Körper, sich über Nacht zu regenerieren. Das Immunsystem wird gestärkt und Sie fühlen sich morgens fit und gesund.
  • Neben der entsprechenden Temperatur ist auch regelmäßiges Lüften wichtig. Jeden Morgen und jeden Abend sollten Sie Ihr Schlafzimmer für mindestens zehn Minuten lüften.
  • Auch die richtige Luftfeuchtigkeit in Ihrem Schlafzimmer ist wichtig. Denn wenn die Luft zu trocken ist, leiden Ihre Schleimhäute darunter und trocknen aus. Dazu können Sie sich im Fachhandel einen Luftbefeuchter kaufen. Oder aber, Sie stellen sich eine Pflanze ins Regal.
  • Grünpflanzen sehen nicht nur hübsch aus, Sie halten auch die Schlafzimmerluft angenehm feucht. Achten Sie darauf, dass Sie eine Pflanze mit großen Blättern kaufen. Ein Gummibaum oder ein Farn absorbieren außerdem noch Schadstoffe aus der Luft.
Teilen: