• Wenn es um die reine Farbauswahl geht, vermeiden Sie am besten sehr aggressive und dominante Farben für Ihr Schlafzimmer – dazu gehört zum Beispiel Rot oder auch grelles Gelb. Besonders Rot ist eher eine Signalfarbe und ruft Stress und Unruhe hervor, genau das, was Sie nicht in Ihrem Schlafzimmer brauchen.
  • Besser geeignet sind beruhigende Farben fürs Schlafzimmer – denkbar wären verschiedene Blau- oder Grüntöne. Grün wird automatisch immer mit Natur assoziiert, also Ruhe und Frieden, und auch Blau hat eine beruhigende Wirkung auf den Menschen. Nicht umsonst wird in OP-Sälen nur Blau oder Grün verwendet.

Die Wahl der richtigen Schlafzimmerfarbe  - ästhetische Aspekte

  • Der ästhetische Aspekt spielt bei der Wahl der richtigen Farbe fürs Schlafzimmer eine große Rolle. Natürlich will man nicht in einem Zimmer schlafen, das eintönig und wenig spannend gestrichen ist. Sie können jedoch etwas Abwechslung hinein bringen. Denkbar wäre, dass Sie sich zuerst gedanklich eine horizontale Linie vorstellen, etwa 1 Meter hoch, die sich über alle vier Wände erstreckt. Nun können Sie zwei verschiedene Farben verwenden, am besten eignen sich dafür zwei Komplementärfarben, die gut zueinander passen. Dadurch haben Sie deutlich mehr Abwechslung und das ganze Zimmer wird angenehmer anzuschauen.
  • Auch können Sie vertikale Streifen (Breite je nach Geschmack, ca. 50 cm breit) in unterschiedlichen Farben von Ihrer Zimmerdecke zum Boden laufen lassen. Oder Sie suchen sich Muster aus, die Sie über Ihre einfarbige Wand malen. Blumen- oder Naturmuster eignen sich dafür sehr gut. Sie sind relativ leicht zu zeichnen und bewirken viel auf Ihren Betrachter.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.