Alle Kategorien
Suche

Schlafmaske selber nähen - Anleitung

Wenn Sie kein Rollo im Schlafzimmer haben, aber gerne dunkel schlafen, ist eine Schlafmaske genau das Richtige. Natürlich können Sie diese auch kaufen, aber selber genäht ist sie individuell gestaltbar.

So gestalten Sie Ihre eigene Schlafmaske.
So gestalten Sie Ihre eigene Schlafmaske.

Was Sie benötigen:

  • ausgedrucktes Schnittmuster
  • 2 Stücke Bastelfilz à 25 x 11 cm
  • gemusterter Baumwollstoff (oder Stoff nach Vorliebe) 25 x 11 cm
  • Gummilitze (etwa 35 cm)
  • Schere
  • Nähmaschine oder Nadel, Faden & Geduld

Um sich eine Schlafmaske selber zu nähen, benötigen Sie ein wenig Geschick an der Nähmaschine oder viel Geduld beim Nähen von Hand. Aber das Ergebnis ist dann Ihre eigene Kreation und wenn Sie es erst einmal beherrschen, können Sie auch Schlafmasken verschenken.

So nähen Sie sich eine Schlafmaske

  1. Suchen Sie sich im Internet ein Schnittmuster oder entwerfen Sie Ihre eigene Schlafbrillenvorlage.
  2. Übertragen Sie das Muster auf ein Stück Bastelfilz und schneiden Sie es nun zurecht.
  3. Schneiden Sie anschließend aus diesem Filzstück einen ca. 1,5 cm breiten Rand heraus.
  4. Legen Sie den "Brillenrahmen" jetzt auf das zweite Filzstück und den Baumwollstoff (wenn Sie es weicher mögen, können Sie auch Seide benutzen, die dann mit Ihren Augen Kontakt hat.)
  5. An den Rändern legen Sie jeweils ein Ende der vorher angepassten Gummilitze unter und stecken die Enden mit Nadeln fest.
  6. Nähen Sie jetzt den Brillenrahmen auf dem Filz jeweils am inneren und äußeren Rand an.
  7. Schneiden Sie anschließend den überstehenden Stoff ab und beachten Sie hierbei, dass Sie die Gummibänder nicht zerschneiden.
  8. Fertig ist Ihre eigene Schlafbrille.

Weitere Möglichkeiten für Schlafbrillen

  • Sie können Ihre Schlafmaske auch mit getrockneten Lavendelblüten füllen. Hierfür nähen Sie die Maske noch nicht ganz zu und füllen durch die verbliebene Öffnung die Lavendelblüten ein. Verschließen Sie danach die Maske.
  • Wenn Sie Rüschen an der Schlafbrille haben möchten, können Sie diese natürlich auch zwischen dem Filz und dem Stoff einsetzen. Hierfür sollten Sie aber die Maskenteile vorher schon komplett zuschneiden.
  • Sicherlich müssen Sie auch keinen Brillenrahmen aufnähen, sondern können Ihrer Fantasie richtig freien Lauf lassen.

Mit Geduld, Fantasie und wenig Einsatz von Stoffen können Sie jederzeit Ihre eigene Schlafmaske kreieren.

Teilen: