Alle Kategorien
Suche

Schlafbank in T5 einbauen

Der T5 eignet sich als großer Bus auf jeden Fall auch sehr gut zum Camping. In dem Fall ist es sinnvoll, wen Sie eine Schlafbank einbauen, denn dann können Sie die Bank zu verschiedenen Zwecken nutzen und sie ist nicht im Weg.

Der T5 ist ähnlich komfortabel.
Der T5 ist ähnlich komfortabel.

Was Sie benötigen:

  • passende Schlafbank
  • Werkzeug
  • Einbauanleitung

Der T5 bietet viel Platz zum Camping

  • Der T5 ist ein großzügiges Familienauto, mit dem man mit der richtigen Ausstattung, wie einer Schlafbank, auch gut in den Campingurlaub fahren kann, ohne auf Komfort verzichten zu müssen.
  • Mit der Schlafbank, die Sie individuell auswählen sollten, haben Sie die Möglichkeit, ohne Platzverluste im T5 sitzen und liegen zu können.

So wählen Sie die richtige Schlafbank

  • Es gibt für den T5 eine spezielle Schlafbank, die dem Multivan-Programm entnommen ist. Diese wurde von VW für diese Fahrzeuge konzipiert. Wer jedoch eine andere Lösung sucht, kann sich von einer Klappversion überzeugen lassen, die Ihnen ermöglicht, eine Sitzhöhe von 45 cm und ausgeklappt eine vollkommen ebene Liegefläche von 62 cm Höhe nutzen zu können.
  • Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie beim Kauf der Schlafbank für Ihren T5 mit Ihrem Fahrzeug beim Händler vorstellig werden oder zumindest die Papiere bei sich haben, denn die Halterungen und Bohrungen für die Befestigungen der Sitze variieren zum Teil schon innerhalb einer Baureihe bei anderen Baujahren. Wenn Sie also sichergehen wollen, dass der Einbau problemlos funktioniert, sollten Sie genaue Daten haben.
  • Sie sollten sich auch ansehen, wie Ihre derzeitige Sitzbank befestigt ist, denn so können Sie schon mal erkennen, um welches System es sich handelt.
  • Wenn Sie Ihre Bank kaufen, ist eine Anleitung dabei, und Sie werden auch alle erforderlichen Teile, wie Schrauben, Bolzen, Unterlegescheiben etc., vorfinden.
  1. Legen Sie sich die Teile und die nötigen Werkzeuge zurecht und sehen Sie sich zunächst die Anleitung an. Eventuell werden Sie eine zweite Person zur Hilfe benötigen, wenn Sie die Bänke austauschen, denn diese können schwer sein.
  2. Schrauben Sie zuerst die alte Sitzbank ab und legen Sie die Befestigungen beiseite. Dann nehmen Sie die neue Bank und stellen sie an den richtigen Platz, der für die Verankerung vorgesehen ist. Schrauben Sie erst alle Schrauben locker, denn so können Sie mit ein bisschen Ruckeln noch kleine Korrekturen vornehmen, wenn es irgendwo klemmt. Zu Schluss ziehen Sie die Schrauben ganz fest.
  3. Prüfen Sie nach ein paar Fahrkilometern, ob sich nichts gelockert hat, das kann am Anfang durch die Vibrationen passieren - und denken Sie daran, dass während der Fahrt nur die Sitzposition gestattet ist, wenn sich eine Person auf der Bank befindet.
Teilen: