Alle Kategorien
Suche

Schimmeltest - so entlarven Sie Pilz in Innenräumen

Schimmel in Wohnräumen ist meistens eine starke Gefährdung für Ihre Gesundheit. Deshalb sollte er schnell erkannt und behandelt werden. Ein Schimmeltest hilft Ihnen herauszufinden, ob und von welchem Schimmelpilz Ihre Wohnung befallen ist.

Einen Schimmeltest kann man zu Hause selbst durchführen.
Einen Schimmeltest kann man zu Hause selbst durchführen.

Schimmel in Innenräumen kann sehr gefährlich werden. Je nachdem, um welche Schimmelart es sich handelt, können die eingeatmeten Schimmelsporen schwere Erkrankungen wie Asthma, Allergien oder sogar Krebs hervorrufen. Wenn Sie sichergehen wollen, ob Schimmel vorhanden ist, und herausfinden möchten, von welchem Schimmelpilz Ihre Wohnung befallen ist, können Sie sich einen Schimmeltest kaufen. Diese Schimmeltests können Sie selbst zu Hause durchführen, ohne einen Fachmann rufen zu müssen, der die Proben nimmt.

So funktioniert der Schimmeltest

  1. Kaufen Sie sich in der Apotheke oder Online (z.B. inlabo.de oder einer Online-Apotheke) einen Schimmeltest. Die Preise für einen Schimmeltest sind unterschiedlich. Die günstigste Packung kostet meistens ab 50 Euro, die Analyse im Labor noch einmal ungefähr dasselbe. Günstig, wenn man bedenkt, wie viel ein Fachmann kosten würde, den man statt des Schimmeltests bestellen müsste.
  2. Jetzt müssen Sie zwei Sedimentationsplatten zeitparallel in den Raum stellen, in dem Sie den Schimmelbefall ahnen oder sehen. Zwei weitere Platten werden in einen Raum gestellt, in dem Sie keinen Schimmel vermuten.
  3. Jetzt nehmen Sie mit einem Abklatschtest eine Probe von einem Möbelstück, das zwei Tage nicht gesäubert wurde. Zwei weitere Abklatschproben nehmen Sie bitte von den Stellen, an der Sie die Schimmelquelle vermuten oder sogar sehen können.
  4. Jetzt fehlen nur noch die Kontaktproben, die Sie mit den Klebestreifen entnehmen. Die gesammelten Proben schicken Sie danach in das in der Packungsbeilage angegebene Labor zur Auswertung.

Im Labor kann mit dem Schimmeltest nun festgestellt werden, wie hoch die Belastung in der Raumluft ist. Die verschiedenen Proben werden verglichen, um festzustellen, ob es sich um dieselben Schimmelpilze der Verdachtsstellen handelt, oder ob die Schimmelsporen auch andere Quellen haben könnten. Zudem kann mit dem Schimmeltest ermittelt werden, welche Schimmelarten Sie in Ihrer Wohnung haben. Ebenfalls kann erkannt werden, ob der Schimmelbefall aktuell ist, oder es sich um einen Altschaden handelt. Ein Schimmeltest lohnt sich also in jedem Fall, wenn Sie mit Schimmel in Ihren Innenräumen rechnen.

Teilen: