Alle Kategorien
Suche

Schimmel biologisch entfernen - so gelingt es Ihnen zuverlässig

Schimmel kann sich an fast allen Stellen bilden. Oft entsteht dieser durch einen Wasserschaden oder bleibt lange Zeit unbemerkt hinter der Tapete verborgen. Obwohl Schimmel gesundheitsschädlich ist, gibt es biologische Mittel zum Entfernen.

Schimmel kann sich überall bilden!
Schimmel kann sich überall bilden!

Was Sie benötigen:

  • 200 ml Wasser
  • 1 Pk. Salz
  • Essigessenz

Schimmel ist nicht nur schädlich für die Gesundheit, sondern breitet sich zudem auch noch rasend schnell aus. Daher sollte immer sofort gehandelt werden, wenn ein Schimmelbefall festgestellt wird.

Schimmel an den Wänden besser biologisch als chemisch entfernen

Die betroffene Stelle muss bei jedem Schimmel immer großflächig behandelt werden. Das heißt, nicht nur dort, wo der Schimmel sitzt, sondern auch die direkte angrenzende Fläche muss mitbehandelt werden.

  1. Vor Arbeitsbeginn ziehen Sie sich bitte Einweghandschuhe und eine Atemschutzmaske an. So verhindern Sie, dass Sie mit dem Schimmel in Berührung kommen oder Sporen einatmen.
  2. Reiben Sie mit einem trockenen harten Schwamm den Schimmel grob von der Wand ab und entfernen Sie diese Reste sofort am besten in eine Plastiktüte und geben diese zugeknotet in die Mülltonne.
  3. Nun mischen Sie das Wasser mit dem Salz und tragen diese Masse großzügig auf die betroffenen Stellen auf. Sie brauchen keine Sorge haben, dass das Wasser noch mehr Feuchtigkeit an die Wand bringt. Im Gegenteil, der hohe Salzanteil im Wasser entzieht der Wand nämlich die Feuchtigkeit.
  4. Lassen Sie die Masse gut eintrocknen. In der Regel dauert dies mindestens 24 Stunden oder sogar mehr. So entfernen Sie einen großen Teil der verdeckten Schimmelsporen.
  5. Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens drei- bis viermal. Schauen Sie nun, ob sich die Oberfläche verbessert hat, und ob Sie noch Spuren von Schimmel erkennen können.
  6. Im nächsten Schritt wird nun Essigessenz auf die gesamte Fläche aufgetragen. Atmen Sie diese Dämpfe nicht direkt ein, sondern tragen Sie wieder eine Schutzmaske. Das ist sehr wichtig.
  7. Salz und Essig sind beides biologische Produkte, die keine chemischen Zusätze haben. Trotzdem können sie Schimmel wirkungsvoll entfernen. Die Wand sollte jetzt nicht mit Möbeln oder etwas anderem zugestellt werden, sondern muss atmen können. Im besten Fall können Sie für mehrere Tage einen Heizlüfter oder eine spezielle Maschine zum Trocknen von Wänden in den Raum stellen.
  8. Fertige Mittel, die rein biologisch hergestellt sind, bekommen Sie im Fachhandel. In der Regel müssen Sie diese Produkte auch mehrere Male anwenden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu bekommen.

Hat sich der Schimmel bereits tief in das Mauerwerk eingefressen und lässt sich oberflächlich nicht mehr mit einem biologischen Mittel entfernen, dann werden Sie wohl oder übel den Putz von der Wand entfernen müssen und nach einer Behandlung neuen Verputz auftragen müssen.

Teilen: