Alle Kategorien
Suche

Schiebedach nachrüsten lassen - darauf sollten Sie achten

Wer ein Schiebedach bei seinem Fahrzeug nachrüsten lassen möchte, hat die Qual der Wahl. Es gibt sehr unterschiedliche Modelle in allen Preislagen mit einer ganzen Reihe von Funktionen und Features. Damit die Freude am neuen Schiebedach nicht schon nach kurzer Zeit durch auftretende Probleme oder durch die Einsicht, dass eine Fehlentscheidung getroffen wurde, getrübt wird, sollten einige Punkte beachtet werden.

Ein Schiebedach wertet Ihr Fahrzeug auf.
Ein Schiebedach wertet Ihr Fahrzeug auf.

Eine Schiebedachnachrüstung sollte wohlüberlegt werden

Es ist besser, sich Zeit für die Auswahl des Daches zu nehmen. Wenn Sie sich bewusst für ein Schiebedach entscheiden und Ihnen im Vorfeld schon klar ist, welche Modelle mit welchen Funktionen es noch gibt, hilft dies enorm, eine Unzufriedenheit mit der Kaufentscheidung zu vermeiden. Lesen Sie Testberichte und Meinungen über verschiedene Modelle.

  • Wer mit dem Gedanken spielt, das Schiebedach selbst einzubauen, sollte sich darüber im Klaren sein, dass dies viel Arbeit und Kenntnisse erfordert. Der Einbau sollte daher nur selbst ausgeführt werden, wenn Sie sich absolut sicher sind, dass dies für Sie kein Problem darstellt und entsprechende Kenntnisse von Karosseriebau, Sattlerei und Elektrik, falls das ausgesuchte Modell Strom benötigt.
  • Wer sich für den Einbau durch einen Fachbetrieb entscheidet, sollte sich von mehreren Betrieben Angebote einholen. Dadurch können Sie vergleichen und das beste Angebot aussuchen. Für den Fall, dass es nach dem Einbau zu Problemen mit dem Schiebedach kommt, haben Sie dann auch Garantieanspruch gegenüber dem Einbaubetrieb. Gerade Undichtigkeit und damit verbundene eindringende Nässe können zu einem großen Problem werden.
  • Bei der Entscheidung für ein Dachmodell sollten Sie darauf achten, dass es mit den gängigen Prüfzeichen und einer Betriebserlaubnis ausgestattet ist und somit allen Bestimmungen gerecht wird. Auch sollte sichergestellt sein, dass das ausgesuchte Schiebedach für Ihren Fahrzeugtyp zugelassen ist.
  • Bedenken Sie, dass nach dem erfolgten Einbau das Dach vom TÜV oder einer anderen autorisierten Prüforganisation abgenommen werden und es in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden muss. Erkundigen Sie sich bei der Selbeinbauvariante bei den entsprechenden Stellen oder vereinbaren Sie, dass der Einbaubetrieb dies übernimmt.
Teilen: