Alle Kategorien
Suche

Schicke Handytasche fürs Frauenhandy selber nähen

Schicke Handytasche fürs Frauenhandy selber nähen2:13
Video von Lars Schmidt2:13

Eine Handytasche sollte nicht nur Schutz für das sensible Display bieten, sondern auch individuell und gut anzusehen sein. Vor allem die Damen wünschen sich oft eine nette Handytasche für Ihr Frauenhandy, die nicht im Laden zu kaufen ist, sondern etwas ganz Besonderes darstellt.

Was Sie benötigen:

  • Stoff
  • Nähmaschine
  • Nähzeug
  • Glitzersteine
  • Kleber
Bild 0

Wofür eine Handytasche fürs Frauenhandy gut ist

  • Erstens einmal soll eine Handytasche fürs Frauenhandy natürlich Schutz vor Verschmutzung und Kratzern auf dem Display bieten.
  • Vor allem bei den modernen Smartphones ist es wichtig, dass man das sensible Display vor Stößen und mechanischen Einwirkungen schützt.
  • Die Handytasche soll auch individuell auf das jeweilige Frauenhandy passen, d.h. sie muss eng sitzen, ohne zu fest zu hängen.
  • Und außerdem möchten Sie sicherlich eine Handytasche, die nicht jeder hat und die individuell und schön aussieht.
Bild 2

          Wie Sie eine Handytasche selber nähen

          1. Zunächst einmal besorgen Sie sich einen festen Stoff, der ruhig in Richtung Filz oder Loden gehen darf, denn diese Stoffe absorbieren gut Stöße und mechanische Belastungen. Suchen Sie sich eine schöne Farbe aus, auf der eventuell auch Stasssteine gut aussehen.
          2. Zuhause legen Sie das Handy auf den Stoff und geben einen guten Zentimeter Stoff dazu, um genügend Futter zum Nähen zu haben.
          3. Zeichnen Sie die Schnittstelle entweder mit Kreide oder Bleistift, je nach Farbe des Stoffes an, oder schneiden Sie den Stoff vorsichtig direkt aus.
          4. Sie benötigen zwei Mal dieses ausgeschnittene Stoffstück.
          5. Wenn Sie eine verdeckte Naht haben möchten, nähen Sie die Stoffstücke zusammen, oben natürlich offen lassen zum Entnehmen des Handys, und stülpen danach die Tasche um, sodass man die Naht nicht mehr sieht. Möchten Sie lieber eine Sichtnaht, dann nähen Sie möglichst knapp am Rand und umketteln die Naht dann mit einem groben kontrastfarbenen Faden.
          6. Sie können an der Öffnung entweder einen Klettverschluss oder einen Knopf anbringen. Man kann die Handytasche natürlich auch ganz offen lassen, um das Frauenhandy schneller entnehmen zu können. Wenn Sie oben an der Öffnung noch mehr Stoff zugeben, können Sie auch eine Art Handysäckchen mit einem Tunnelzug-Verschluss machen. Dazu können Sie auch eine kontrastfarbene Kordel verwenden, das alles können Sie im Bastelladen oder Stoffgeschäft bekommen.
          7. Nun können Sie die Tasche nach Lust und Laune noch mit Strass-Glitzersteinen bekleben oder mit Sichtnähten oder Aufnähern versehen. Es gibt Aufnäher, die man aufbügeln kann und die dadurch fest mit dem Trägerstoff verschmelzen.

          Wenn Sie die Handytasche hin und wieder waschen wollen, sollten Sie auf einen wasserfesten Kleber achten, damit die Steinchen nicht abfallen.

          Bild 9
          Bild 9
          Bild 9

          Verwandte Artikel

          Redaktionstipp: Hilfreiche Videos