Alle Kategorien
Suche

Scheiterhaufen - Rezept für das leckere Dessert

Der Scheiterhaufen ist ein prima Rezept, wenn Sie alte Semmeln übrig haben. So können Sie diese auch noch verwerten, außer Sie wollen Semmelbrösel daraus machen, was auch ganz einfach geht.

Alte Semmeln verwerten
Alte Semmeln verwerten

Zutaten:

  • 8 alte Semmeln
  • 3/4 l Milch
  • Salz, etwas Zitronenschale
  • 80 g Streuzucker
  • 2 - 3 Eier
  • 3/4 kg saftige Äpfel (oder Kirschen oder Zwetschgen)
  • 30 g Butter

So bereiten Sie den Scheiterhaufen

  1. Schneiden Sie die alten Semmeln in Scheiben.
  2. Verrühren Sie die Milch, den Zucker und die Eier in einer Schüssel und geben Sie abgeriebene Zitronenschale und eine Prise Salz dazu.
  3. Gießen Sie die Masse über die Semmelscheiben.
  4. Schälen Sie die Äpfel und schneiden sie in Scheiben.
  5. Fetten Sie eine Auflaufform gut ein.
  6. Geben Sie nun in die Auflaufform jeweils abwechselnd eine Schicht der eingeweichten Semmeln, eine Schicht Obst. Die unterste und oberste Lage muss Semmel sein.
  7. Legen Sie ein paar Butterflocken auf die Oberfläche.
  8. Backen Sie die Masse etwa eine gute halbe Stunde.

Abwandlung mit Quark

Statt Äpfeln können Sie auch Kirschen oder Zwetschgen verwenden. Das Obst waschen Sie vorher gut ab, lassen es in einem Sieb abtropfen und entsteinen es vor der Verwendung. Zusätzlich zum Obst können Sie den Scheiterhaufen auch mit Quark machen:

  • Bereiten Sie die Semmelmasse und das Obst wie oben beschrieben.
  • Geben Sie 500 g frischen Quark mit 80 g Streuzucker und 2 - 3 Eiern in eine dritte Schüssel.
  • Fügen Sie nach Geschmack etwas Milch hinzu.
  • Würzen Sie mit etwas geriebener Zitronenschale.
  • Geben Sie nun abwechselnd eine Lage eingeweichte Semmeln, eine Lage Obst und eine Lage Quark in die Auflaufform. Die unterste und oberste Lage sollte auch hier Semmel sein.
  • Alternativ zu Semmeln können Sie auch Knödelbrot, Schwarzbrotbrösel oder Vollkornbrösel verwenden. Wenn Sie keine Milch haben oder mögen, funktioniert der Scheiterhaufen auch mit Fruchtsaft.

Viele kennen den Scheiterhaufen nicht. Er ist auch als Hauptmahlzeit geeignet. Wenn Sie gerne Süßspeisen essen, versuchen Sie doch einmal dieses Rezept. Durch die Verwendung von frischem Obst tun Sie gleich auch etwas für Ihre Gesundheit. Auch Milch und Quark sind gesunde Lebensmittel.

Teilen: