Alle Kategorien
Suche

Schaumstoff waschen - so geht es

Schaumstoff waschen - so geht es2:16
Video von Markus Marlini2:16

Schaumstoff waschen ist recht unproblematisch. Zumindest so lange, wie Sie den Schaumstoff in Ihrer Waschmaschine waschen können oder den Schaumstoff in Ihrer Badewanne reinigen wollen.

Was Sie benötigen:

  • Waschmaschine oder
  • Badewanne
  • Waschpulver

Schaumstoff können Sie genau so einfach waschen, wie Sie andere Textilien auch waschen, die nicht aus organischen Materialien hergestellt sind.

So waschen Sie Schaumstoff in der Waschmaschine

  1. Geben Sie das Teil aus Schaumstoff, welches Sie waschen wollen, in die Waschmaschine. Achten Sie darauf, dass Ihre Textilie aus Schaumstoff nicht mehr wiegen darf, als das Fassungsvermögen Ihrer Waschmaschine erlaubt. Im Regelfall sind das fünf Kilogramm.
  2. Sie können den Schaumstoff so zusammenlegen, dass er in Ihre Waschmaschine passt. Das geht aber nur bei Schaumstoffarten, die nicht dicker sind als fünf Zentimeter. Ist der Schaumstoff dicker als fünf Zentimeter, kann er beim Zusammenlegen einreißen. Schaumstoffe, die dicker sind als fünf Zentimeter, sollten Sie entweder in der Badewanne waschen oder in die Reinigung geben.
  3. Geben Sie eine normale Dosis Waschmittel in Ihre Waschmaschine. Wenn der Schaumstoff sehr verschmutzt ist, ist auch ein Messlöffel Oxyreiniger nicht verkehrt. Es ist egal, ob Sie Waschpulver oder flüssiges Waschmittel für Ihre Waschmaschine verwenden. Auch kommt es nicht darauf an, ob Sie Vollwaschmittel, Buntwaschmittel oder Feinwaschmittel verwenden.
  4. Waschen Sie Ihren Schaumstoff bei dreißig bis fünfzig Grad im normalen Waschgang und lassen Sie auch den Schleudergang voll durchlaufen.
  5. Nehmen Sie aber unmittelbar, nachdem der Waschvorgang beendet ist, den Schaumstoff aus der Waschmaschine und lassen Sie den Schaumstoff ausgebreitet trocknen.

So waschen Sie Schaumstoff in der Badewanne

  1. Befüllen Sie die Badewanne mit Wasser, das ungefähr vierzig Grad heiß ist.
  2. Geben Sie die Menge Waschpulver oder Flüssigwaschpulver in die Badewanne, die Sie auch in die Waschmaschine geben würden.
  3. Verteilen Sie das Waschpulver mit der Hand oder mit einem Kochlöffel, bis es sich aufgelöst hat.
  4. Geben Sie nun den Schaumstoff in die Badewanne.
  5. Lassen Sie den Schaumstoff in der Waschlauge nun mindestens drei Stunden ruhen.
  6. Lassen Sie dann das Wasser aus der Badewanne ab. 
  7. Spülen Sie den Schaumstoff mit der Brause gründlich aus.
  8. Drücken Sie nun so viel Wasser aus dem Schaumstoff heraus, wie Sie können.
  9. Legen Sie den Schaumstoff dann zum Trocknen an einen warmen Ort vor die Heizung oder auf den Balkon oder die Terrasse in die pralle Sonne.

Die Sonneneinstrahlung ist zudem hilfreich, um eventuelle Flecken auszubleichen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos