Alle Kategorien
Suche

Schattenblumen - so wird auch ein schattiger Garten frühlingshaft

Auch wenn Ihr Garten keine Sonne abbekommt, müssen Sie dennoch nicht auf Blumen verzichten. Sicherlich ist die Auswahl an Pflanzen, die im Schatten gedeihen, um einiges geringer, aber auch mit Schattenblumen - ergänzt durch Farne und Gräser - können Sie einen schönen Garten gestalten.

In einem schattigen Garten fühlen sich Farne und Schattenblumen wohl.
In einem schattigen Garten fühlen sich Farne und Schattenblumen wohl.

Ein bestimmter Bereich Ihres Gartens, oder gar der gesamte Garten, bekommt niemals Sonne ab? Dann müssen Sie den Traum von einem kunterbunten Beet leider begraben. Da der Garten vielleicht etwas düster wirkt, macht es Sinn, möglichst helle Schattenblumen zu wählen und die Blumen nicht vereinzelt durcheinander, sondern in größeren Gruppen zu pflanzen.

Ein weiß-grünes Beet mit Schattenblumen gestalten

  • Die Lenzrose "weiße Auslese" ist ein Frühjahrsblüher. Sie zeigt Ihre Blüten von Februar bis April und wird etwa 30 cm hoch. Da sie wintergrün ist, sollten Sie diese Schattenblumen an eine Stelle setzen, die ohne Blattgrün im Winter einfach zu kahl aussieht.
  • Die Funkie "Snow Flakes" blüht während des Sommers weiß. Sie wird etwa 30 cm hoch und ist - im Gegensatz zu anderen Funkien-Arten somit recht zierlich. Auch dann, wenn diese Schattenblumen nicht mehr blühen, sind sie als grüne Blattschmuckpflanzen eine richtige Augenweide.
  • Wenn Sie einen Bodendecker pflanzen möchten, der weiß und duftig blüht, können Sie die Schaumblüte (Tiarella cordifolia) setzen. Sie breitet sich rasch durch Ausläufer aus. Sie blüht im Frühsommer und das Blattwerk verfärbt sich im Herbst bronzefarben. Sie behält ihre Blätter über den Winter.
  • Als höhere Bepflanzung eignen sich die verschiedenen Arten der Silberkerze. In einer gut sortierten Gärtnerei haben Sie möglicherweise die komplette Auswahl, denn diese Schattenblumen gibt es als Juli-, August-, September-, und Oktober-Silberkerze. Die Namen sind Programm, denn in diesen jeweiligen Monaten blühen die Pflanzen dann auch. Je nach Sorte wird die Silberkerze 140 bis 200 cm hoch. Die Silberkerze benötigt allerdings zwei bis drei Jahre, bis sie ihre volle Pracht entfaltet.
  • Ergänzen und auflockern können Sie das mit Schattenblumen bepflanzte Beet durch Gräser und Farne.
Teilen: