Alle Kategorien
Suche

Schallschutzplatten innen anbringen - so geht es

In Mietwohnungen gibt es immer wieder einmal Probleme mit Lärm durch die Nachbarschaft. Da viele Bauten sehr hellhörig sind, muss deshalb nachgebessert werden. Wenn Sie ebenfalls davon betroffen sind, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, sich zum Beispiel Schallschutzplatten von innen anzubringen.

Schallschutzplatten sorgen für Ruhe.
Schallschutzplatten sorgen für Ruhe.

Was Sie benötigen:

  • Schallschutzplatten
  • Holzlatten
  • Holzpaneele
  • Kleberkartuschen
  • Silikonpistole
  • Stichsäge
  • Schrauben
  • Dübel
  • Bohrmaschine

Lärm ist ein Problem, das sich sogar gesundheitlich auswirken kann. Deshalb wird in allen Bereichen darauf geachtet, diesen zu vermeiden oder ihn einzudämmen. Gerade in dem Bereich, wo sich ein Mensch erholen will, und zwar in seiner eigenen Wohnung, sollte deshalb auch Ruhe herrschen. Wenn Sie Schallschutzplatten von innen anbringen, können Sie Schallauswirkungen durch Lärm um Einiges verringern.

Die Vorbereitung für das Anbringen von Schallschutzplatten 

  • Entfernen Sie alte Beläge und spachteln dann Risse und Unebenheiten gut aus.
  • Danach schleifen Sie diese Stellen mit einem Schwingschleifer ab und entfernen dann den gesamten Staub von der Wand.

Die Arbeitsschritte für das Montieren von innen

Die Schallschutzplatten, die Sie von innen anbringen, bestehen zum Beispiel aus einem Weichschaumstoff auf Melaminharzbasis. Diese haben eine hervorragende Schallabsorbation.

  1. Zuerst müssen Sie sich Holzlatten an die Wand montieren, um später dazwischen diese Schallschutzplatten einkleben zu können.
  2. Wenn später eine Wandverkleidung aus Holzpaneele angebracht wird, müssen Sie die Lattung bei horizontaler Montage der Paneele vertikal anbringen und bei vertikaler Anbringung der Paneele horizontal. Achten Sie dabei darauf, dass der Abstand zwischen den Latten genau der Breite der Platten entspricht. Es dürfen hier keine Hohlräume entstehen.
  3. Wenn die Lattung angebracht ist, werden die Schallschutzplatten punktuell beklebt und in die Lattung eingesetzt. Den Kleber sollten Sie deshalb in Kartuschenform kaufen.
  4. Wenn die Platten angebracht sind, können Sie nun die Holzpaneele anbringen. Am besten verwenden Sie solche mit Nut- und Feder, diese sind sehr leicht zu verschrauben.
Teilen: