Alle Kategorien
Suche

Schallschutz im Garten anbringen

Ihr Ruheplatz im Garten sollte ein Rückzugsort der Erholung sein. Diesen Bereich können Sie mit einem Schallschutz gezielt vor Lärm schützen.

Ein Schallschutz sorgt für Ruhe.
Ein Schallschutz sorgt für Ruhe.

Was Sie benötigen:

  • Hammer
  • Akkuschrauber
  • Schallschutz-Bausatz
  • Einschlaghülsen
  • Schrauben

Schallschutz für den Privatbereich

Schallschutzwände- oder Mauern zeichnen sich durch absolut dichte Konstruktionen aus. Bei angrenzenden Gärten oder Terrassen erfüllt der Schallschutz auch gleichzeitig den Zweck des Sichtschutzes.

  • In großen Gärten sollte man beide Funktionen jedoch voneinander getrennt einsetzen, denn ein Sichtschutz erfüllt seinen Zweck meistens unmittelbar an der Terrasse, während der Schallschutz den Lärm direkt dort aufhalten soll, wo er auftritt.
  • Häufig ist das die Grundstücksgrenze, die sich demnach auch am besten für einen Schallschutz eignet. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel der Bau einer Gartenmauer. Diese Variante ist optimal, denn Sie bietet Ihnen auch im Haus einen größeren Schallschutz als eine Verkleidung der Fassade.
  • Natursteinmauern und Gabionen gehören mit zu den beliebtesten Grünstücksbegrenzungen.

Lärmdämmung für den Garten

Auch Lärmschutzsysteme aus Holz eignen sich ideal als Schallschutz für den Garten. Die Schallschutzwände können Sie direkt als Fertigbausatz im Fachhandel bestellen und, mithilfe der Anleitung, selbstständig zusammenbauen und anschließend im Garten anbringen oder einsetzen.

  1. Folgen Sie der Herstelleranweisung und legen Sie vor dem Aufbau das entsprechende Werkzeug bereit.
  2. Setzen Sie den ersten Pfostenanker in den Boden und richten Sie dann den Pfostenabstand aus.
  3. Anschließend setzen Sie den zweiten Pfostenanker in den Boden.
  4. Jetzt werden die Pfosten in beide Anker versenkt.
  5. Zwischen die Pfosten setzen Sie nun das erste Schallschutzfeld. Richten Sie es sorgfältig aus und befestigen Sie es mit den dafür vorgesehenen Schrauben.
  6. Darauf setzen Sie nun das zweite und auch das dritte Schallschutzfeld.
  7. Abschließend wird eine Regenschutzleiste montiert. So einfach können Sie eine Schallschutzwand für Ihren Garten zusammenbauen, einsetzen oder anbringen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten einen Schallschutz im Garten anzubringen. Ob Sie sich für eine Betonwand, eine Natursteinwand oder Holzverkleidung entscheiden, hängt natürlich in erster Linie von Ihren persönlichen Vorstellungen, aber auch den örtlichen Gegebenheiten, ab.

Teilen: