Alle Kategorien
Suche

Schalldämpfer selber bauen - so gelingt einer für die Trompete

Bei Schalldämpfern können Sie ruhig ein wenig experimentieren, Sie werden erstaunt sein, wie einfach und preiswert diese selber zu bauen sind. Für Trompeten können Sie so einen Schalldämpfer in einer halben Stunde basteln.

Bauen Sie sich den Schalldämpfer selber.
Bauen Sie sich den Schalldämpfer selber. © lief46 / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • passende Kunststoffgefäß (siehe Text)
  • Plastikrohr
  • Heißkleber
  • Papiertaschentücher
  • Dichtband für Fenster/Moosgummi/Schaumgummi
  • Bohrmaschine
  • Säge

Material für den Schalldämpfer

  • Es ist etwas kompliziert, das passende Material für den Schalldämpfer zu finden. Sie brauchen als Basis ein flaschenförmiges dickbauchiges Kunststoffteil, das Sie mit der schmalen Seite in die Trompete einführen können und das nicht komplett im Trichter verschwindet. Hier werden Sie ein wenig experimentieren müssen. Suchen Sie bei den runden Flaschen von Salatdressing, Bratfett in Plastikflaschen und bei Lufterfrischern.
  • Damit die Luft aus der Trompete austreten kann, muss in der Mitte des Schalldämpfers, den Sie selber bauen, ein Rohr sein. Wenn im Inneren des Behältnisses kein Rohr ist, das ca. 1 cm Durchmesser hat, können Sie sich solche Rohre im Baumarkt besorgen und mit Heißkleber einsetzen.
  • Die eigentliche Schalldämmung erzielen Sie mit Papiertaschentüchern. Diese dürften leicht zu beschaffen sein.
  • Damit der Schalldämpfer gut und fest in der Trompete sitzt, kleben Sie außen einen Streifen von Fensterdichtband, Schaumgummi oder Moosgummi um den Behälter, den Sie als Schalldämpfer wählen. Hiermit können Sie auch einen zu geringen Durchmesser des Behälters ausgleichen.

Das Selberbauen des Dämpfers

  1. Schneiden Sie von dem Hals des Kunststoffbehälters ein Stück ab. Der Durchmesser soll an der Stelle ca. 2 cm betragen.
  2. Wenn Sie kein fertiges Becken kaufen möchten, dann können Sie sich aus den richtigen …

  3. Bohren Sie in den Boden des Behälters ein Loch, das so groß ist, dass das Rohr hindurchpasst. Schneiden Sie von dem Rohr ein Stück ab. Das Rohr soll vom Boden des Behälters bis fast zur Öffnung reichen.
  4. Kleben Sie das Rohr in den Boden des Behälters, der zum Schalldämpfer werden soll. Es soll nur knapp aus dem Boden nach außen ragen.
  5. Stopfen Sie zwei leicht zerknüllte Papiertaschentücher von der offenen Seite des Behälters zwischen das Rohr und den Behälter. Hier müssen Sie vielleicht ein kleines Stöckchen zur Hilfe nehmen.
  6. Kleben Sie nun den Dichtring um den Behälter und setzen Sie diesen in die Trompete ein.

Testen Sie den Schalldämpfer. Es kann sein, dass dieser nicht auf Anhieb so funktioniert, wie Sie es sich vorstellen. Sie müssen ein wenig mit der Länge des Rohrs, der Größe der Öffnung des Behälters und der Anzahl der Taschentücher experimentieren. Da diese Dämpfer, die Sie selber bauen, sehr billig sind, ist es sicher kein Problem, wenn es am Anfang ein paar Fehlversuche gibt.

Teilen: