Alle Kategorien
Suche

Schal selber gestalten

Schal ist nicht gleich Schal. Zu einer richtigen Fan-Ausstattung gehört ein Fanschal in den Vereinsfarben dazu. Häufig wird auch das Vereinslogo mit eingearbeitet. Wenn Sie zu Hause selber einen Fanschal gestalten möchten, gibt es unterschiedliche Wege.

Fanschals zeigen die Zugehörigkeit zum Lieblingsverein.
Fanschals zeigen die Zugehörigkeit zum Lieblingsverein.

Fußball-Fanausstattungen beinhalten viele unterschiedliche Artikel. Vom Vereinstrikot über Bettwäsche, Handtücher oder Handschuhe. Um die Ausstattung zu komplettieren, müssen Sie nicht alles kaufen. Ein Fanschal lässt sich gut selber gestalten. Das kann vom liebevoll genähten Schal mit Applikationen, bis zum gehäkelten oder gestrickten Schal in den Vereinsfarben sein. Je nachdem, wie es um Ihre Handarbeitsfähigkeiten bestellt ist, finden Sie sicherlich eine Möglichkeit, um einen eigenen Schal zu gestalten.

Verschiedene Möglichkeiten Fanschals selber zu gestalten

Da zu jedem Verein bestimmte Vereinsfarben gehören, benötigen Sie Ausgangsmaterial in den jeweiligen Farben. Um das Vereinslogo zu integrieren, bieten sich Aufnäher an, die es in den Fanshops zu kaufen gibt. Oft sind die Vereinsfarben aus zwei oder drei Farben zusammengesetzt. Entsprechend sollten Sie nach geeigneten Materialien Ausschau halten. 

  • Die häufigsten Vereinsfarben sind Rot, Weiß, Grün, Blau und Schwarz. Jedoch gibt es hier Unterschiede, ob es hellrot oder dunkelrot ist, royalblau oder auch königsblau genannt.
  • Einen einfachen zweifarbigen Fanschal können Sie aus zwei unterschiedlichen Schals fertigen, die Sie direkt aufeinander nähen. Sie können Sie auch halbieren und jeweils eine Farbe an die andere nähen, um zwei gleiche Schals zu erhalten, Fleece-Schals eignen sich hier sehr gut. 
  • Bei einem Häkelschal können Sie hervorragend im Streifenmuster arbeiten. Gehäkelte Schals lassen sich schnell herstellen.
  • Um das Vereinslogo zu häkeln, stricken oder sticken, können Sie sich mit unterschiedlichen Programmen behelfen. Allerdings ist hier schon handarbeitliches Geschick gefragt und Sie müssen die die Anleitung umsetzen können.
  • Schnell und relativ einfach ist ein Minischal gestrickt. Diese kleinen Schals werden oft als Geschenke oder zur Dekoration genommen. Dafür reicht es meistens aus, wenn Sie einen Schal im Streifenmuster stricken. 
  • Wenn Sie im Umgang mit Strickmustern geübt sind, lassen sich auch das Vereinslogo, der Mannschaftsname oder das Vereinsmaskottchen stricken. Sie können ebenso den Namen und die Nummer des Lieblingsspielers in den Schal stricken.

Stricken Sie sich einen Schal in Vereinsfarben

Für einige Vereine wird Sockenwolle angeboten, die bereits in den Vereinfarben eingefärbt ist. Schauen Sie, ob Ihr Lieblingsverein vertreten ist. So haben Sie die richtigen Farben für schöne Blockstreifen im Schal bereits auf einem Wollknäuel. Sind Ihre Vereinsfarben nicht dabei, können Sie natürlich auch auf andere Wolle zurückgreifen, die Sie sich in den passenden Farben aussuchen.

  1. Je nach Wollart und Stricknadelgröße machen Sie zuerst eine Maschenprobe. Anhand dieser können Sie die individuelle Maschenzahl für Ihren Schal errechnen.
  2. Hierzu nehmen Sie 20 Maschen auf und stricken ein fünf Zentimeter langes Muster. Auf diese Weise können Sie ausrechnen, wie viele Maschen Sie für die Breite Ihres Schals aufnehmen müssen.
  3. Für einfache Schals eignet sich ein Muster in dem Sie abwechselnd eine rechte und eine linke Masche stricken. Das Muster bietet sich sich auch an, um später etwas aufzusticken.
  4. Nehmen Sie nun die notwendige Maschenzahl auf und beginnen Sie damit, die erste Reihe abzustricken. Achten Sie darauf, jeweils eine rechte und eine linke Masche zu stricken.
  5. Bei jeder Reihe sollten Sie darauf acht geben, dass Sie die richtige Masche abstricken, da Ihr Muster sonst nicht gleichmäßig wird. Anhand der Maschenprobe können Sie sehen, wie viele Reihen für einen Streifen benötigt werden.
  6. Sind Sie an der Stelle angekommen, an der Sie eine neue Farbe beginnen wollen, knoten Sie die Enden der Wolle aneinander. Jetzt können Sie ganz normal weiter stricken, bis er die gewünschte Länge erreicht hat.
  7. Sind Sie mit Ihrem Schal fertig, ketteln Sie die letzte Reihe ab und vernähen alle Fadenenden. Wenn Sie möchten, können Sie die Enden des Schals noch mit Fransen versehen.

Je nach Länge Ihres Schals, Ihrer Zeit  und Ihrem Geschick kann die Fertigstellung eines Schals zwischen ein paar Stunden und mehreren Tagen dauern. Natürlich können Sie auch einfach auf einen neutralen Schal in Ihrer Lieblingsfarbe ein Vereinslogo aufnähen. So wird zum Beispiel aus einem Designschal in Dunkelbraun ein Fanschal mit unauffälligem Zugehörigkeitsbeweis. 

Teilen: