Alle Kategorien
Suche

Schaffleisch kaufen und zubereiten - Rezept für Keule vom Mastlamm

Bei den meisten Verbrauchern herrscht allgemein immer wieder Verwirrung, wenn es um das Kaufen von Schaffleisch geht, und so landen manche beim türkischen Metzger. Eine gute Lösung, denn schließlich gehört Schaffleisch zum bevorzugten Fleisch der Türken. Wenn Sie dann ein schönes Stück bekommen haben, sollten Sie eine Zubereitungsart wählen, die das besondere Aroma des Fleisches unterstützt. Die Zubereitung ist weniger kompliziert, als Sie vielleicht vermuten.

Eine knusprige Lammkeule aus dem Backofen ist besonders lecker.
Eine knusprige Lammkeule aus dem Backofen ist besonders lecker.

Zutaten:

  • Keule vom Mastlamm (ca. 1,5kg)
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Brühwürfel
  • 10 Wacholderbeeren
  • 5 EL gutes Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 4cl trockenen Rotwein
  • 2 EL Cognac
  • 5 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer

Schaffleisch kaufen - Hinweise

  • Auf der Suche nach einem Rezept für Schaffleisch werden Sie vermutlich immer wieder auf Zubereitungsvorschläge für eine Hammelkeule stoßen. Scheitern wird die spontane Umsetzung vermutlich daran, dass Sie Hammelfleisch im Normalfall fast nirgendwo kaufen können. Alternativ dazu können Sie allerdings eine Mastlamm-Keule verwenden.
  • Können Sie beim Metzger Ihres Vertrauens grundsätzlich kein frisches Schaffleisch kaufen, sollten Sie sich nach einem türkischen Metzger erkundigen. Dort werden Sie mit Sicherheit fündig.

Keule vom Mastlamm - ein Rezept

  1. Häuten Sie die Lammkeule und befreien Sie sie vom Fett.
  2. Zerdrücken Sie in einem Mörser die Wacholderbeeren und die gehäuteten Knoblauchzehen mit etwas Salz.
  3. Dann reiben Sie die Keule mit Pfeffer, den getrockneten Kräutern der Provence und der Knoblauch-Wacholder-Salz-Mischung ein.
  4. Heizen Sie den Backofen auf 250 Grad Celsius vor.
  5. Erhitzen Sie in einem großen Bräter das Olivenöl zusammen mit der Butter und braten Sie die Keule darin ganz kurz rundherum scharf an.
  6. Schieben Sie den Bräter ohne Deckel in den vorgeheizten Backofen und begießen Sie das Lamm hin und wieder.
  7. Nach 30 Minuten reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 180 Grad Celsius. Dann kalkulieren Sie die restliche Garzeit. Hierzu rechnen Sie 30 Minuten gesamte Garzeit pro Kilo. Im Falle einer 1,5-Kilo-Keule wären dies nun noch weitere 60 Minuten Garzeit.
  8. 20 Minuten vor Ende der Garzeit wird die Lammkeule eingestrichen, um eine knusprige Kruste zu erzeugen. Dazu verrühren Sie den Cognac und den Rotwein mit dem Tomatenmark und dem Brühwürfel.

Ist die Keule fertig gegart, sollten Sie sie vor dem Aufschneiden unbedingt 10 Minuten lang ruhen lassen. Guten Appetit!

Teilen: