Alle Kategorien
Suche

Schäferwagen - Bauanleitung

Ein Schäferwagen ist in der heutigen Zeit schon etwas ganz Besonderes, wenn man bedenkt, dass heute nur noch sehr wenige gebaut werden. Eine Bauanleitung ermöglicht es, sich einen solchen selber zu bauen.

Schäferwagen sieht man heute selten.
Schäferwagen sieht man heute selten.

Was Sie benötigen:

  • 10 Bohlen, 25 x 180 cm für den Boden
  • Profilholz, 25 x 200 cm für die Ummantelung
  • 16 Lärchenbretter, 25 x 240 cm für das Dach,
  • 6 Holzbalken, 7 x 7 x 50 cm für das Bett
  • 1 OSB-Platte für das Bett
  • 1 Metallplatte, 60 x 60 cm

Ein Schäfer braucht einen Schäferwagen

  • Da ein Schäfer mit seiner Herde in der Regel in freier Natur lebt, benötigt er bei extrem schlechtem Wetter auch einen besonderen Unterstand, in den er sich auch zum Schlafen zurückziehen kann. Dafür benötigt er einen besonderen Wagen, welcher auch von Stelle zu Stelle gezogen werden kann.
  • Der Schäferwagen ist in seiner Art recht spartanisch ausgerüstet, denn der Schäfer benötigt keine Besonderheiten. In dem Wagen befindet sich eine Holzpritsche, welche dem Schäfer des Nachts auch als Schlafstätte dient. In der gegenüberliegenden Ecke befindet sich ein Kanonenofen, an dem sich der Schäfer auch aufwärmen kann.

Bauanleitung für einen Schäferwagen

  1. Das Untergestell ist von einem einachsigen Bauwagen, welcher nun als Schäferwagen, nach Bauanleitung, umgebaut werden soll.
  2. Idealerweise besteht die Konstruktion aus Lärchenholz, da sich dieses Holz besonders gut verarbeiten lässt. Haben Sie kein Lärchenholz zur Hand, würde auch Fichtenholz genügen.
  3. Zunächst schneiden Sie für den Boden die Bohlen zu und schrauben diese auf dem Fahrgestell fest.
  4. Dann kommt die Außenummantelung mit Profilholz, wodurch mögliche Zugluft vermieden wird. Hierbei reihen Sie Profilholz an Profilholz, wobei Sie jedes zweite Brett am Chassis festschrauben.
  5. Für das Dach werden die Lärchenbretter zunächst bewässert, damit diese sich leichter biegen lassen. Auf diese Weise entsteht ein gebogenes Dach.
  6. Dieses wird nun mit dem Aufbau verschraubt und anschließend mit Silikon abgedichtet.

Der Innenausbau

  1. Nun erfolgt in der Bauanleitung der Innenausbau mit der Holzpritsche. Hierfür kann ruhig Fichtenholz genommen werden.
  2. Für den Rahmen benötigen Sie sechs Holzbalken. Diese Holzbalken werden mit zwei weiteren Holzbalken in der Länge des Schäferwagens verbunden.
  3. Anschließend erfolgt die Querverlattung, welche entweder aus Profilholz oder Dachlatten bestehen kann. Möglich ist auch eine Liegefläche aus einer OSB-Platte, die direkt auf die Balken geschraubt wird.
  4. In die andere Ecke wird eine Metallplatte auf den Boden gelegt. Hierauf stellen Sie den Kanonenofen.
  5. Für das Ofenrohr wird ein Loch in das Dach geschnitten und mit Silikon oder Bitumen abgedichtet.
  6. Zum Schluss setzen Sie noch die Tür ein und fertig ist der Schäferwagen.
Teilen: