Alle Kategorien
Suche

Schachtel basteln - Anleitung zum Selbermachen

Schachtel basteln - Anleitung zum Selbermachen2:16
Video von Bianca Koring2:16

Egal, ob Sie jemandem eine kleine Freude machen wollen, eine passende Geschenkverpackung brauchen oder einen Aufbewahrungsort für Ihre Büroklammern suchen, kleine Schachteln sind praktisch. Mit dieser Anleitung lernen Sie, wie Sie sie selbst basteln können.

Was Sie benötigen:

  • 2 quadratische Blätter Papier
  • Schere

Individuelle Geschenke und Selbstgebasteltes sind wieder in und erfreuen andere oft mehr als gekaufte Präsente. Oftmals sind Schachteln aber relativ teuer, dabei kann man sie ganz einfach selber basteln und individuell gestalten.

Einsatzmöglichkeiten für Schachteln

  • In erster Linie sind quadratische Schachteln natürlich als Geschenkverpackung gedacht. Bis zu einer Größe von ca. 15 cm Schachtellänge können Sie sie aus einfachem Papier selber herstellen. Für größere Geschenke sind sie leider nicht stabil genug.
  • Alternativ dazu können Sie darin natürlich auch Schmuck oder kleine Büromaterialien wie Büroklammern, Gummibänder oder Pins aufbewahren.
  • Auch für die Küche können Sie Schachteln selber basteln, um getrocknete Kräuter o. ä. darin zu lagern.
  • Selbstverständlich können Sie die Schachteln mit und ohne Deckel basteln und nutzen.

Anleitung zum Basteln

  1. Sie benötigen zwei quadratische Blätter Papier, wobei eines davon ca. 0,5 cm kleiner als das andere sein sollte. Sie können auch dünne Pappe verwenden, achten Sie aber darauf, dass sich diese noch gut falten lässt.
  2. Sie können das Papier selbst bemalen oder auch - ganz nach Ihrem Geschmack - buntes oder gemustertes Papier  verwenden.
  3. Nehmen Sie zuerst das kleinere Stück Papier. Daraus basteln Sie das Unterteil der Schachtel. Aus dem größeren Blatt Papier wird der Deckel, der nach der gleichen Anleitung gebastelt wird.
  4. Falten Sie zunächst die zwei Diagonalen, indem Sie jeweils die gegenüberliegenden Ecken aufeinanderlegen und das Papier glatt streichen.
  5. Klappen Sie das Papier wieder auf und falten Sie alle vier Ecken zur Mitte, wo sich die Diagonalen kreuzen.
  6. Öffnen Sie das Papier wieder. Die gefalteten Linien bilden nun ein Quadrat. Legen Sie nun wieder alle vier Ecken nacheinander Richtung gegenüberliegende Ecke auf den Punkt, an dem die Diagonale das Quadrat schneidet, und falten Sie das Papier.
  7. Klappen Sie das Papier auf und falten Sie die vier Ecken ein letztes Mal, diesmal bis zur ersten Falzkante von der jeweiligen Ecke aus gesehen.
  8. Das ganze Blatt Papier ist nun mit gefalteten Quadraten ausgefüllt. Die vier Quadrate in der Mitte bilden die Grundfläche der Schachtel.
  9. Suchen Sie sich nun eine Ecke aus und schneiden Sie das Papier entlang der Falzkanten Richtung Grundfläche links und rechts von der Ecke auf einer Länge von zwei Quadraten ein.
  10. Verfahren Sie genauso auf der gegenüberliegenden Seite.
  11. Falten Sie die nicht eingeschnittenen Ecken an der Grundfläche der Schachtel nach oben. Klappen Sie den Streifen an der nächsten Falzkante nach innen, sodass die Spitze auf der Grundfläche liegt.
  12. Anschließend klappen Sie die beiden Flügel jeweils um 90 Grad nach innen. So entstehen die Seitenwände der Schachtel.
  13. Wiederholen Sie die Schritte 11 und 12 auf der gegenüberliegenden Seite.
  14. Zum Schluss legen Sie die eingeschnittenen Streifen über die jetzt aufeinanderliegenden Flügel, sodass auch hier die Ecken auf der Grundfläche liegen.
  15. In der Regel hat die Schachtel nun schon genug Stabilität. Sie können die vier Ecken aber auch auf dem Boden festkleben.
  16. Analog zu dieser Anleitung basteln Sie aus dem größeren Papierquadrat den Deckel für die Schachtel.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos