Alle Kategorien
Suche

Scannerkassen korrekt bedienen - so gelingt es

Sie haben vielleicht gerade eine neue Stelle als Kassenmitarbeiter angenommen, jedoch noch nie zuvor Scannerkassen bedient. Kein Problem, denn die Scannergeräte sind heute, dank neuester Technik, einfach zu bedienen.

Preise eintippen war gestern.
Preise eintippen war gestern. © Maret Hosemann / Pixelio

Scannerkassen benötigen für die genaue Artikeleingabe den sogenannten EAN- bzw. Strichcode. Dieser enthält die für den Scanner notwendigen Informationen zur Erkennung des Artikels und seines Preises.

Vorbereitung für das korrekte Bedienen von Scannerkassen

  • Damit der Scanner problemlos den Strichcode lesen kann, sollte er unbedingt frei von Schmutz sein. Es empfiehlt sich daher stets eine Rolle Haushaltspapier sowie Glasreiniger im Kassenbereich parat zu haben, um auftretende Verunreinigungen schnell entfernen zu können.
  • Scannerkassen geben beim Einlesen einen Piepton von sich, um eine korrekte Abrechnung zu gewährleisten. Er dient sozusagen als Kontrolle. Da der Geräuschpegel um den Kassenbereich immer unterschiedlich ausfällt, können Sie den Piepton durch eine Lautstärkeregelung an den Scannerkassen anpassen.

So bedienen Sie die Scannerkasse korrekt

  1. Ziehen Sie nun den zu scannenden Artikel mit dem Strichcode über die Glasscheibe der Scannerkasse. Achten Sie dabei auf die richtige Geschwindigkeit. Ziehen Sie den Artikel zu langsam darüber, scannt das Gerät den Artikel eventuell ein zweites Mal. Sind Sie zu schnell, kann der Scanner den Artikel womöglich nicht erkennen.
  2. Sollte der Artikel, aus welchen Gründen auch immer, beim ersten Versuch nicht gescannt worden sein, dann führen Sie den Artikel um das Scannergerät herum zur Ausgangsposition und Wiederholen den Vorgang, eventuell etwas langsamer. Dies ist wichtig, da somit eine Doppelbuchung vermieden wird.
  3. Der Piepton irrt nicht! Daher wirklich jeden Artikel einzeln einscannen, auch wenn dieser mehrfach auf dem Band liegt. Jeder kann sich mal verzählen und in diesem Fall sind Sie für den Fehlbetrag und den daraus resultierenden Bonstorno verantwortlich. 

Sie werden nach wenigen Tagen feststellen, dass das Kassieren mit Scannerkassen reine Gewohnheit ist und sich Ihr Tempo von Tag zu Tag steigern wird.

Teilen: