Alle ThemenSuche
powered by

Scannen und Format bearbeiten von Dokumenten

Nach dem Scannen von Dokumenten macht es in den meisten Fällen Sinn, die Dokumente zu bearbeiten und anschließend in ein bestimmtes Format umzuwandeln. Dies ist abhängig von der Art des eingescannten Dokumentes oder Bildes.

Weiterlesen

Eingescannte Dokumente bearbeiten
Eingescannte Dokumente bearbeiten

Was Sie benötigen:

  • Bildbearbeitungsprogramm

Dokumente scannen und anschließend bearbeiten

Dank eines Flachbettscanners können Sie die unterschiedlichsten Arten von Bildern und Dokumenten einscannen, bearbeiten und in verschiedenen Formaten abspeichern.

  • Das Bearbeiten und das Format, in welchem Sie  das Dokument nach dem Scannen abspeichern möchten, hängen im Wesentlichen davon ab, was für eine Vorlage Sie eingescannt haben.
  • Bei reinen Textdokumenten beispielsweise reicht es in der Regel aus, wenn Sie diese im JPEG-Format in etwas geringerer Auflösung abspeichern.
  • Bei Fotos oder Bildern andererseits sollten Sie beim Bearbeiten des Formates darauf achten, dass keine Bildinformationen verloren gehen oder das Bild in seiner Qualität merklich nachlässt.
  • Sehr häufig ist es so, dass die Scannersoftware das Bild oder das eingescannte Dokument in einem Format abspeichert, welches sehr speicherintensiv ist.
  • Deshalb macht es Sinn, das eingescannte Dokument je nach seinem Verwendungszweck entsprechend zu bearbeiten und gegebenenfalls in ein anderes Format umzuwandeln.

Das Speicherformat des eingescannten Dokumentes

  • Wenn Sie beispielsweise mehrere Buchseiten mit reinen Textinformationen eingescannt haben, reicht hierfür eine Auflösung von ca. 150 dpi aus. Dies hängt auch davon ab, in welcher Schriftgröße der Text abgedruckt ist.
  • Wenn Sie das Dokument in einem Bildbearbeitungsprogramm geöffnet haben, gehen Sie in der Auflösung so weit herunter, dass der Text noch einwandfrei zu lesen ist.
  • Anschließend können Sie das Dokument im JPEG-Format abspeichern. Die Speichergröße wird in diesem Fall relativ gering ausfallen, da die Speichergröße des Formates davon abhängt, wie komplex das Dokument ist.
  • Dokumente mit eingescannten Texten sind von ihrer Struktur her recht einfach aufgebaut, sodass die Speichergröße hier sehr gering ausfallen wird.
  • Bei Fotos oder Bildern sieht es schon etwas anders aus. Hier sollten Sie bei der Bildbearbeitung darauf achten, dass alle Details im Bild gut zu erkennen sind, wenn Sie die Auflösung aus irgendeinem Grund verringern möchten.
  • Gegebenenfalls müssen Sie hier etwas probieren, um einen guten Kompromiss zwischen Bildqualität und Speicherplatz zu finden.
  • Abspeichern können Sie Fotos natürlich ebenfalls im JPEG-Format. Hier wird die Speichergröße allerdings etwas höher sein, da Fotos und Bilder von ihrer Struktur her etwas komplexer sind.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

EPS-Dateien öffnen - so klappt's
Karl M. Lund

EPS-Dateien öffnen - so klappt's

EPS-Dateien werden oft zur optimalen Darstellung von Schriften und Vektoren im Druck verwendet. Wenn Sie diese Dateien öffnen und bearbeiten möchten, benötigen Sie geeignete Software.

Ähnliche Artikel

Fotomontage selber machen - so geht´s
Nadine Ehlert

Fotomontage selber machen - so geht's

Eine Fotomontage sieht super aus, ist jedoch nicht so einfach selber zu machen. Mit diesen Hinweisen können Sie die ersten Schritte wagen.

Wie scannt man mit einem HP-Drucker? - Anleitung
Peter Oliver Greza

Wie scannt man mit einem HP-Drucker? - Anleitung

Viele HP-Drucker sind inzwischen nicht mehr nur Drucker, sondern auch Scanner, Fax oder alles zusammen. Nicht immer blickt man sofort durch alle Funktionen durch, wie scannt …

Ein Scanner erleichtert die Digitalisierung von Dokumenten.
Markus Tacik

Gescannte Texte bearbeiten

Wer kennt es nicht? Man hat ein Textdokument eingescannt und will noch einige Änderungen durchführen, stellt aber fest, dass das nicht geht, weil der ursprüngliche Text nun als …

Erschaffen Sie kreative Kunstwerke, indem Sie ein Foto in ein anderes Foto einfügen.
Daniela Huberts

Foto in Foto einfügen - so geht's kreativ

Sie möchten gerne ein Foto in das andere Foto einfügen und diese Bilder kreativ miteinander verbinden? Wie Sie ein Foto in ein Foto einfügen und diese kreativ zusammenfügen, lesen Sie hier.

Das Bildformat mit wenigen Klicks ändern
Kevin Höbig

GIMP - das Format ändern Sie so

Mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm Gimp können Sie Ihre Bilder nicht nur professionell bearbeiten sondern auch mit wenigen Klicks deren Format ändern, um dadurch zum …

Kinderleicht TGA-Dateien erstellen und speichern
Kevin Höbig

TGA-Format erstellen - so geht's

Zwar wird das TGA-Format heute kaum noch genutzt, allerdings bietet dieses ein paar Vorteile, die Sie zum Beispiel bei einer BMP-Datei nicht haben. Falls Sie deshalb eine …

Schon gesehen?

Fotomontage selber machen - so geht´s
Nadine Ehlert

Fotomontage selber machen - so geht's

Eine Fotomontage sieht super aus, ist jedoch nicht so einfach selber zu machen. Mit diesen Hinweisen können Sie die ersten Schritte wagen.

Mehr Themen

Mit nur einem Knopfdruck können Sie Umbrüche in Excel einfügen.
Jennifer Schneider

Excel: Umbruch - so fügen Sie ihn ein

Um Zeilen in Excel übersichtlicher zu machen, ist es sinnvoll, einen Umbruch einzufügen. Auf diese Weise sehen die einzelnen Zeilen nicht nur gegliederter aus, sondern lassen …

Visual Basic ist eine Programmiersprache, die sich vor allem für kleinere Websites anbietet.
Sima Moussavian

Visual Basic - Form öffnen

Programmieren ist eines der höchstbezahltesten Talente des Technologiezeitalters. Verschiedene Programmiersprachen stehen zur Verfügung. Für kleinere Websites kann …

Der Festabstand zwischen Zeilen ist wichtig für das Layout.
Christoph Weber

Festabstand einfügen - bei Word geht's so

Wie Sie Festabstand in Word einfügen. Es gibt bei Microsoft gewisse Abstände, welche sich sowohl bei Text als auch bei Text und Bildern nicht ändern. Dennoch besteht die …