Alle Kategorien
Suche

Saure Kutteln - Rezept

Saure Kutteln sind vor allem in den Küchen der südlichen Regionen Deutschlands und in der Schweiz ein gängiges Gericht. Bei richtiger Zubereitung entsteht eine Delikatesse.

Heute gibt es Kutteln.
Heute gibt es Kutteln.

Zutaten:

  • 500g vorbereitete Kutteln
  • 2 kleine Tomaten
  • 1 EL Butter
  • 200ml Weißwein
  • 200-400ml Fleischbrühe
  • je 4 Wacholderbeeren und Lorbeerblätter
  • Essig
  • Pfeffer und Salz
  • 1EL Butte1 EL Mehl für die Mehlschwitze

Meist unter Kutteln oder Flecke bekannt

  • Es handelt sich um Innereien, genauer um Rinderpansen, der in schmale Streifen (Kutteln) geschnitten wurde. Am besten schmeckt die saure Zubereitung.
  • Damit der Pansen überhaupt essbar wird, muss er sorgfältig gereinigt und gründlich gewässert werden. Anschließend gart man ihn einige Stunden langsam in kochendem Salzwasser.
  • Hierzulande dürfen Sie die Prozedur einfach überspringen. Holen Sie sich den schon vorbereiteten Pansen beim Fleischhändler. Und schon können Sie mit dem Kochen von leckeren sauren Kutteln beginnen.

Saure Kutteln sehr fein zubereiten

  1. Schneiden Sie den vorbereiteten Pansen in schmale Streifen. Stellen Sie die Fleischbrühe her. Überbrühen Sie die Tomaten mit heißem Wasser und ziehen Sie mit einem spitzen Küchenmesser die Haut ab. Schneiden Sie das Fruchtfleisch und die Zwiebel in kleine Stücke.
  2. Zerlassen Sie die Butter in der Pfanne und dünsten Sie darin die Zwiebeln und die Tomaten an. Gießen Sie mit Fleischbrühe und sauren, d.h. herben Wein, ab. Geben Sie die Kuttelstreifen, die Wacholderbeeren und die Lorbeerblätter dazu. Kochen Sie das Gericht gar.
  3. Stellen Sie mit Butter und Mehl eine Mehlschwitze her und lassen sie diese erkalten. Gießen Sie die saure Kuttelsoße unter Rühren in die Mehlschwitze. Stellen Sie eine sämige Soße ohne Mehlklümpchen her. Lassen Sie die Flüssigkeit noch etwas reduzieren und eindicken.
  4. Mischen Sie die Kutteln unter. Schmecken Sie sie mit Salz, Pfeffer, Essig und Wein ab. Servieren Sie die sauren Kutteln mit gehackter Petersilie.

Zu diesem Gericht passen gedämpfte Kartoffeln und Kartoffelpüree. Außerdem ein frischer grüner Salat.

Teilen: