Alle Kategorien
Suche

Sauce entfetten - so klappt es

Sauce entfetten - so klappt es 1:41
Video von Galina Schlundt1:41

Beim Kochen von leckeren Braten oder deftiger Ente gerät schnell die Sauce fettiger als geplant. Mit wenigen Tricks können Sie Ihre Gerichte aber wieder entfetten.

Was Sie benötigen:

  • Schaumlöffel
  • kochfeste Gefierbeutel
  • Papierwischtücher
  • Eiswürfel
Bild 0

Entensauce ist zu fettig geraten

Bei Ente ist immer sehr viel Fett mit im Spiel. Wenn Sie vor der Zubereitung der Sauce nicht genügend Entenfett aus der Pfanne genommen haben, schmeckt sie nicht besonders gut. Sie zu entfetten ist also nicht nur eine Frage der Kalorien.

  1. Wenn genügend Zeit ist, lassen Sie die Sauce abkühlen.
  2. Sobald sich weiße Fettaugen auf der Oberfläche zeigen, können sie diese mit dem Schaumlöffel einfach abschöpfen.
  3. Wenn Sie die warme Sauce entfetten möchten, füllen Sie sie in einen Gefrierbeutel und verschließen Sie diesen.
  4. Lassen Sie die Sauce einen Moment ruhen. Das Fett schwimmt oben und hebt sich von der eigentlichen Sauce schnell ab.
  5. Dunkle Sauce ist üblicherweise ein Extrakt aus Fleisch und Knochen. Sie ist eine …

  6. Schneiden Sie nun vorsichtig eine der unteren Ecken des Gefrierbeutels ab.
  7. Lassen Sie die Sauce solange in ein Gefäß laufen, bis nur noch die fettige Schicht oben schwimmt.
  8. Schließen Sie nun schnell den Beutel, indem Sie die offene Ecke nach oben heben.
Bild 2

Andere Saucen entfetten

Nicht immer enthalten die Saucen so viel Fett, dass sich die Methode mit dem Gefrierbeutel lohnt. Dann gibt es kleinere Hilfsmittel.

  • Legen Sie ein Papierwischtuch vorsichtig auf die Oberfläche der Sauce. Das Fett wird zuerst aufgesaugt und kann daher mit dem Wischtuch abgenommen werden.
  • Mit einem Eiswürfel, den Sie in das Papiertuch einwickeln, erkaltet das Fett an der Oberfläche und es haftet als kleine weiße Krümel am Tuch. So können Sie die Sauce noch effektiver entfetten.
  • Am einfachsten entfetten Sie Ihre Saucen aber, wenn Sie sie mit einem fettarmen Fond zubereiten: Gießen Sie den Bratenfonds durch ein Sieb, welches mit Papierwischtüchern belegt ist. Das Fett wird fast vollständig im Sieb aufgehalten.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos