Alle Kategorien
Suche

Sauberkeitserziehung in der Krippe - was Sie als Eltern beachten sollten

Ab einem gewissen Alter ist natürlich die Sauberkeitserziehung ein großes Thema in der Krippe. Lesen Sie hier nach, auf was Sie alles achten sollten.

So gelingt die spielerische Sauberkeitserziehung.
So gelingt die spielerische Sauberkeitserziehung.

Wenn Ihr Kind die Krippe besucht, wird es bestimmt bald mit dem Thema der Sauberkeitserziehung konfrontiert. Aber keine Sorge, die Zeit ohne Windel beginnt schneller und einfacher als Sie denken.

In der Krippe ohne Windel - einige Fakten

  • Ein Kind kann erst mit einem Alter von ungefähr 2 - 2,5 Jahren aktiv den Schließmuskel nutzen. Vorher sind Kleinkinder, rein körperlich, noch gar nicht in der Lage, den Harndrang oder den Stuhlgang zu steuern.
  • Es wird in der Krippe noch gar nicht erwartet, dass Ihr Kind sauber ist. Erst mit einem Alter von 3 - 4 Jahren reguliert sich die Sauberkeitserziehung.
  • Viele Eltern meinen, mit einer aktiven Sauberkeitserziehung bereits sehr früh beginnen zu müssen und versuchen ihr Kind an die Toilette zu gewöhnen. Machen Sie sich bitte nicht den Stress, denn jedes Kind entscheidet von ganz allein, wann es die Windel loshaben möchte und auf die Toilette gehen will.

Sie brauchen keine Sauberkeitserziehung - Kinder schaffen das allein

  • Kinder brauchen keine Sauberkeitserziehung, denn wenn Sie zu früh damit beginnen, können Sie sogar Störungen verursachen. Lassen Sie den Druck, dass Ihr Kind nun ohne Windel auskommen muss, sonst verbindet es mit der Toilette leider immer etwas Unangenehmes.
  • Sie sind das beste Vorbild für Ihr Kind und können die Sauberkeitserziehung sogar unbewusst steuern. Nehmen Sie Ihr Kind einfach immer mit auf Toilette, so lernt es, dass Sie als Erwachsener keine Windel tragen und auf die Toilette gehen.
  • Natürlich können Sie Ihrem Kind auch ein kleines Töpfchen kaufen, das es spielerisch nutzen kann, wenn Sie auch auf der Toilette sind. Es wird Sie nachahmen wollen.
  • Im Sommer können Sie natürlich Ihr Kind auch ohne Windel draußen laufen lassen. So erkennt und spürt es, welche Ursachen der Harndrang bei ihm ausmacht.
  • In der Krippe wird Sie niemand dazu zwingen, dass Ihr Kind nun sauber wird. Dennoch kann es sein, dass die Erzieher und Betreuer das Thema der Sauberkeitserziehung spielerisch als Thema aufgreifen und den Kleinkindern erklären, was eine Toilette ist und wozu es dient.

Sauberkeitserziehung wird in der Krippe selten thematisiert, denn dazu sind die Kinder einfach noch zu klein.

Teilen: