Alle Kategorien
Suche

Samsung WB5000 - Wissenswertes über die Bridge-Kamera

Die Bridge-Kamera WB5000 von Samsung ist ein recht handliches Modell, das Ihnen eine hohe Qualität und zahlreiche nützliche Funktionen bietet. Bilder können Sie in einer maximalen Auflösung von bis zu 12,5 Megapixel und mit einem 24-fachen Zoom aufnehmen. Im Handel kostet dieses Modell ca. 200 Euro.

Aufnahmen gelingen mit der Samsung WB5000.
Aufnahmen gelingen mit der Samsung WB5000.

Samsung WB5000 - unkomplizierte Bedienung und hohe Qualität

  • Die erste Bridge-Kamera vom Hersteller Samsung kann sich durchaus sehen lassen und es gegen die zahlreiche Konkurrenz aufnehmen. Die WB5000 besitzt eine Auflösung von 12,5 Megapixeln und verfügt über einen 24-fachen optischen Zoom. An der Rückseite der Kamera befindet sich eine standardisierte Schnittstelle und diese wird für USB, AV und Strom verwendet, ein HDMI-Ausgang ist leider nicht vorhanden.
  • Das Kunststoffgehäuse bietet eine recht hohe Qualität und macht einen robusten Eindruck. Die Kamera liegt recht gut in der Hand und lässt sich auch äußerst einfach bedienen. Bilder können Sie mit einer Auflösung von bis zu 12,5 Megapixeln aufnehmen und Videos in einer Qualität von 1.280 x 720 Pixeln. Die Qualität der Aufnahmen ist wirklich sehr gut und die vorhandenen Funktionen verhindern selbst Bildwackler.

Die Bridge-Kamera in der Praxis

  • Im Großen und Ganzen ist die Samsung WB5000 eine sehr gute Bridge-Kamera, die natürlich aber auch einige Macken hat. Besonders der recht kleine Bildsensor fällt dabei negativ aus und unterscheidet sich kaum von deutlich günstigeren Digitalkamera-Modellen. Dafür besitzt dieses Modell einen sehr großen Zoom (24-fach) und eine zügig arbeitende Optik. Der 3 Zoll große Farbbildschirm auf der Rückseite der Kamera ist auf jeden Fall ausreichend groß und übernimmt die Rolle des Suchers.
  • Bedienen lässt sich die Bridge-Kamera äußerst einfach und nicht nur Hobby-Fotografen, sondern auch Einsteiger kommen auf ihre Kosten. Alle Funktionen lassen sich ohne Probleme erreichen. Sie können die gemachten Aufnahmen entweder im JPEG-Format oder im Rohformat DNG abspeichern. Sie haben die Auswahl zwischen verschiedenen Aufnahmeprogrammen und können die Einstellungen auch komplett manuell tätigen. Bis auf die Taste, mit der Sie das Blitzlicht der Kamera öffnen, lassen sich alle Tasten an der Rückseite problemlos mit einer Hand erreichen.
Teilen: