Alle Kategorien
Suche

Samsung S5230: Internet sperren - so geht's

Das Samsung S5230 ist ein modernes Smartphone, mit dem Sie unter anderem auch im Internet surfen können. Zusätzlich können die installierten Anwendungen ebenfalls eine Verbindung herstellen. Haben Sie keine mobile Datenflatrate, so entstehen Ihnen durch die Nutzung hohe Kosten und Sie sollten den Internetzugang am besten komplett sperren.

Zum Sperren müssen Sie einen Trick anwenden.
Zum Sperren müssen Sie einen Trick anwenden.

Das Samsung S5230 verursacht ohne Datenflatrate Kosten

  • Viele moderne Smartphones verfügen über einen direkten Zugang zum Internet und lassen sich zum Surfen oder  Herunterladen von Apps verwenden. Auch das Samsung S5230 kann über Ihren Mobilfunkbetreiber direkt eine Verbindung zum Internet herstellen.
  • Haben Sie einen Mobilfunkvertrag mit einer Datenflatrate, so ist diese Internetfunktion natürlich durchaus eine nützliche Sache. Hat Ihr Vertrag aber keine solche Option, so kostet jede Einwahl ins Internet Geld und wird dann einfach über Ihre Mobilfunkrechnung abgerechnet.
  • Zusätzlich zu dem Internetbrowser des Samsung S5230 sind auch noch einige Anwendungen installiert, die unter gewissen Umständen auch eine Verbindung zum Internet herstellen können. So kann es oft von ganz alleine passieren, dass Ihnen vollkommen ungewollte Kosten entstehen.
  • Um sich die Kosten zu sparen, sollten Sie den Internetzugang beim Samsung S5230 so schnell wie möglich sperren. Leider gibt es für diesen Zweck keine einfache Taste oder einen Schalter. Sie können aber mit einem kleinen Trick den Zugang komplett sperren.

So sperren Sie den Internetzugang

  1. Wählen Sie im Hauptmenü des Samsung S5230 die "Einstellungen" aus und gehen Sie in diesem Menü dann auf die "Anwendungseinstellungen". Rufen Sie dort das Untermenü "Browser-Profile" auf.
  2. Drei Profile sind standardmäßig eingestellt und über diese erhält das Samsung S5230 die nötigen Daten für die Internetverbindung. Löschen lassen sich diese Profile aber leider nicht, es gibt aber einen anderen Weg.
  3. Erstellen Sie nun einfach ein neues Profil und wählen Sie bei den Benutzerdaten einen zufälligen Fantasienamen. Wählen Sie dieses neue Profil anschließend als Standard aus. Speichern Sie die Einstellungen und schalten danach das Samsung S5230 aus.
  4. Nach einem Neustart des Smartphones ist das neue Profil aktiv und der Internetzugang gesperrt. Sollte eine Anwendung nun versuchen, eine Verbindung zum Internet herstellen, so erscheint auf dem Display nur noch eine Fehlermeldung.
Teilen: