Alle Kategorien
Suche

Salzsäure in Glas - Tipps zum sicheren Umgang und zur Unfallverhütung

Salzsäure wird im Baumarkt und in den Reinigungsabteilungen der Supermärkte nicht in Glas, sondern in säureresistenten Plastikgebinden angeboten. Soll die Säure in einen Glasbehälter umgefüllt werden, ist Sicherheit beim Umfüllen und die richtige Lagerung äußerst wichtig.

Säurebehälter müssen gut sichtbar gekennzeichnet werden.
Säurebehälter müssen gut sichtbar gekennzeichnet werden. © Paul-Georg_Meister / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Glasbehälter,
  • Handschuhe,
  • evtl. Schutzbrille,
  • Aufbewahrungsort,

Gehen Sie mit Salzsäure äußerst vorsichtig um

Salzsäure wird in der Industrie in vielen Bereichen eingesetzt.  Wenn Sie als Privatperson Salzsäure benutzen möchten - z. B. zum Reinigen - müssen extremste Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden, damit gesundheitliche Gefahren oder Verletzungen ausgeschlossen werden können.

  • Sobald Sie mit Salzsäure arbeiten, sollten Sie dringend säureresistente Handschuhe tragen. Der Vorsatz, vorsichtig zu sein reicht keinesfalls aus.
  • Auf den im Handel angebotenen Gebinden steht meist, dass die Dämpfe nicht eingeatmet werden sollen. Zu Ihrer Sicherheit können Sie eine Atemschutzmaske tragen oder zumindest den Raum ausreichend belüften.
  • Soll Salzsäure in ein Glas eingefüllt werden, z. B. weil Sie sie mit Jemandem teilen möchten, sollte dies möglichst im Freien oder in einem Hobbykeller, keinesfalls jedoch in der Nähe von Lebensmitteln geschehen.
  • Zum Befüllen eines Glases mit enger Öffnung verhindert ein Trichter, dass Säure verschüttet wird. Vor dem Umfüllen sollten Sie ein paar Küchentücher bereitlegen, mit denen Sie evtl. verschüttete Flüssigkeit aufnehmen können.

Das Glas mit Säure kennzeichnen und sicher aufbewahren

  • Kennzeichnen Sie das Glas, in dem Salzsäure aufbewahrt wird, gut lesbar mit einem wasserfesten Stift. Eine andere Möglichkeit ist es, einen Aufkleber oder ein Stück gut haftendes Klebeband zu beschriften und auf das Glas zu kleben.
  • Stellen Sie das Glas mit der Chemikalie so hoch, dass es Kinder keinesfalls erreichen können. Noch mehr Sicherheit ist gewährleistet, wenn Sie es einschließen.

Starke Verschmutzungen mit Salzsäure beseitigen

Der Einsatz von Salzsäure kann z. B. beim Einzug in eine neue Wohnung notwendig sein, wenn im Sanitärbereich starke Verschmutzungen vorhanden sind.

  • In Drogerien und in den Reinigungsmittelabteilungen von Supermärkten wird Salzsäure als Urinsteinlöser angeboten.
  • Durch Kalkflecken stark verschmutzte Duschkabinen können mit der Salzsäure gründlich gereinigt werden.

In einem normal geführten Haushalt sind handelsübliche Reinigungsmittel völlig ausreichend. Salzsäure sollte nur in äußersten Notfällen eingesetzt werden.

Teilen: