Alle Kategorien
Suche

Salzgewinnung aus Meerwasser - das sollten Sie beachten

Möchten Sie selbst Meersalz herstellen? Die Salzgewinnung aus Meerwasser funktioniert sehr einfach. Lassen Sie das Wasser verdunsten.

Salzgewinnung durch Verdunstung von Meerwasser
Salzgewinnung durch Verdunstung von Meerwasser

Was Sie benötigen:

  • Meerwasser
  • Uhrglas
  • großer Topf

So gelingt Ihnen die Salzgewinnung aus Meerwasser

In großem Maßstab wird Meerwasser zur Salzgewinnung in Becken geleitet. Sie sehen eine solche Anlage zur Salzgewinnung aus Meerwasser auf dem Foto. Das Wasser verdunstet durch die Sonneneinstrahlung, zurück bleibt das Meersalz. Sie können die Salzgewinnung aus Meerwasser nach demselben Prinzip in kleinem Maßstab durchführen:

  • Geben Sie etwas Meerwasser auf ein Uhrglas, und lassen Sie es an einem warmen Ort, z. B. einem sonnigen Fensterbrett stehen. Nach einiger Zeit ist das Wasser verdunstet und zurück bleiben einige Kristalle aus Meersalz.
  • Wenn Sie größere Mengen Meersalz aus Meerwasser gewinnen möchten, geben Sie mehrere Liter Meerwasser in einen großen Topf. Lassen Sie den Topf auf dem Herd vor leise sich hin köcheln, bis alles Wasser verdunstet ist.

So reinigen Sie das Salz

  • Sie haben nun selbst Meersalz hergestellt. Leider ist das Meerwasser häufig so verschmutzt, dass das Meersalz, das Sie durch Verdunstung aus Meerwasser gewonnen haben, meist nicht für den Verzehr geeignet ist.
  • Sie müssten das Meersalz reinigen, bevor Sie es zur Nahrungszubereitung verwenden können. Das Reinigen von Meersalz ist etwas komplizierter als die Salzgewinnung.
  • Sie brauchen dafür eine Destillationsapparatur, in der Sie das Salz so stark erhitzen können, dass es nicht nur schmilzt, sondern in den gasförmigen Zustand übergeht.
  • Diese Fraktion fangen Sie in einem kleinen Kolben auf. Durch Wasserkühlung wird das Meersalz erst flüssig, dann wieder fest. Auf diese Weise können Sie reines Meersalz herstellen. Die Verunreinigungen haben einen anderen Siedepunkt und werden so abgetrennt.
Teilen: