Alle Kategorien
Suche

Salzersatz - ein leckeres Rezept mit Gewürzmischung

Bluthochdruck lässt sich mit einem Salzersatz deutlich senken. Bei dem Verzicht auf normales Salz müssen aber keine geschmacklichen Einbußen hinnehmen. Besonders Kräutersalz gibt dem Essen eine ganz spezielle Note.

Mit Salzersatz lassen sich leckere Speisen wie gewohnt zubereiten.
Mit Salzersatz lassen sich leckere Speisen wie gewohnt zubereiten.

Zutaten:

  • Kräuter
  • Salzersatz
  • 1 Becher Sahne
  • Seelachsfilet
  • Blattspinat
  • Butter
  • Tomaten
  • Öl
  • Reis

Mit Salzersatz kochen

  • Den Salzersatz können Sie sich aus Kräutern ganz leicht selber mischen. Aufbewahren können Sie den Salzersatz dann in einem Schraubglas. Sie können sich auch verschiedene Salze mischen, um möglichst viele Gerichte lecker würzen zu können. Basilikum, Rosmarin und Thymian eignen sich sehr gut für Fleischgerichte und italienische Küche. Auch Knoblauchpulver und gemahlene Senfkörner können Sie verwenden, um einen Salzersatz zu mischen.
  • Zwiebelpulver und Selleriepulver sind stark im Geschmack und sollten daher nur in kleinen Teilen unter die Mischung gegeben werden. Im Handel gibt es auch bereits fertig gemischtes Salz, das Sie alternativ verwenden können. Diesen Salzersatz aus dem Handel können Sie natürlich auch noch mit eigenen Kräutern mischen und dann in einem Schraubglas aufbewahren.

Fisch auf Spinat mit Kräutersalz

  • Schnell zubereitet, leicht und lecker ist Fisch. Den aufgetauten Blattspinat geben Sie in eine gebutterte Auflaufform und heizen den Backofen auf 180° Grad vor. Verteilen Sie jetzt die Fischfilets nebeneinander auf dem Spinat. Achten Sie darauf, dass der Fisch wirklich nebeneinander und nicht aufeinander liegt. Dann verrühren Sie die Sahne mit Ihrem Salzersatz und geben diese über den Fisch.
  • Wenn der Backofen die gewünschte Temperatur hat, dann schieben Sie die Form in den Ofen und lassen den Fisch dort für ca. 30 Minuten garen. In dieser Zeit können Sie den Tomatensalat zubereiten. Die Tomaten wie gewohnt klein schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Essig, Wasser und Öl mischen und erst dann Ihren Salzersatz (hier passt der Salzersatz mit Basilikum und Thymian sehr gut) zugeben. Gut durchrühren und ziehen lassen. Zum Fisch servieren Sie entweder Reis oder Kartoffeln.
Teilen: