Was Sie benötigen:
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 1 rote Paprika
  • 400 g Tomaten
  • kl. Dose Tomatenmark
  • Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Essig

Leckere Salsa zubereiten

Richten Sie sich verschiedene kleine Schüsseln her, in die Sie Ihre geschnittenen Zutaten später hineinfüllen können.

  1. Schälen Sie zuerst die Knoblauchzehen und die Zwiebel und schneiden Sie diese in kleine Stücke.
  2. Stellen Sie eine Pfanne mit Olivenöl auf den Herd und geben Sie die Zwiebeln schon mal in diese hinein.
  3. Nebenbei kochen Sie die Tomaten kurz in heißem Wasser und schrecken Sie danach mit kaltem Wasser ab, damit diese sich leichter häuten lassen. Scheiden Sie die Tomaten in kleine Stückchen und geben Sie diese in eine der Schüsseln.
  4. Entfernen Sie nun bei der Paprika den Stiel und die Kerne gründlich und schneiden Sie diese in schmale Streifen. Anschließend schneiden Sie aus den Streifen ganz kleine Würfel, damit Ihr Salsa-Dip nicht zu grob wird.
  5. Nehmen Sie nun die Chilischote und entfernen Sie den Stiel und die Kerne. Schneiden Sie die Chilischote ebenfalls in ganz feine Streifen. Nachdem Sie die Chilischoten geschnitten haben, sollten Sie unbedingt Ihre Hände waschen, damit Sie sich nicht später in die Augen langen und die Chilischärfe dort verreiben.
  6. Geben Sie nun den Knoblauch und die Paprika mit zu den Zwiebeln und braten Sie es kurz und gut an.
  7. Danach werden auch die Tomaten und die Chilischote beigefügt.
  8. Verrühren Sie das Tomatenmark in einer Schüssel mit etwas Weißweinessig und je nach Belieben etwas Gemüsebrühe und schmecken Sie dies ab.
  9. Nun geben Sie das Tomatenmarkgemisch zu den anderen Zutaten und kochen alles zusammen auf.
  10. Drehen Sie die Temperatur runter und lassen Sie den Salsa-Dip noch 10-15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln.
  11. Hacken Sie die Kräuter, wobei sich am besten Petersilie und Schnittlauch eignen, und geben Sie sie zu dem Salsa-Dip.
  12. Zum Schluss schmecken Sie Ihren Salsa-Dip mit Salz und Pfeffer ab.

So servieren Sie Ihren Dip

  • Der Salsa-Dip kann heiß und kalt serviert werden, das heißt, Sie können frische Tortillas backen und diese mit der Salsa servieren.
  • Eine andere Möglichkeit ist, den Salsa-Dip als Snack und kalt zu servieren. Dazu können Sie entweder gekaufte oder selbst gemachte Nachos servieren.