Alle Kategorien
Suche

Salpeter im Mauerwerk - was tun?

Es gibt spezielle Bereiche im Haus die besonders anfällig sind, wenn es um Feuchtigkeit geht. Dazu gehört natürlich besonders der Keller. Hier kann das Mauerwerk durch eindringende Feuchtigkeit stark belastet werden. Ein ernstzunehmendes Problem entsteht dann, wenn sich Salpeter im Mauerwerk bildet.

Bei Salper im Mauerwerk sollten Sie schnell reagieren
Bei Salper im Mauerwerk sollten Sie schnell reagieren

Was heute kaum noch auftritt aber in alten Gebäuden, an denen sich zum Beispiel in früheren Zeiten Stallungen befunden haben oftmals vorkommt, ist die Bildung von Salpeter. Dies ist erkennbar an seiner kristallinen Struktur. Salpeter im Mauerwerk ist nicht angenehm und sollte deshalb unbedingt bekämpft werden.

    Es gibt Möglichkeiten Salpeter im Mauerwerk zu bekämpfen

    • Grundvoraussetzung, dass Salpeter erst gar nicht entsteht, ist die Abdichtung der Räumlichkeiten, die eventuell von Feuchtigkeit befallen sind. Wenn der Grund für die Ausbildung von Salpeter gefunden ist, sollte zuerst das Mauerwerk getrocknet werden. Hierzu bieten Firmen spezielle Geräte an.
    • Salpeter hat außerdem die schlechte Angewohnheit, dass er Feuchtigkeit anzieht und bindet und dies speziell im Sommer.
    • Salpeter der sich nach einer Abdichtung noch im Mauerwerk befindet schadet nicht, allerdings sollten die Ausblühungen unbedingt entfernt werden.
    • Das Entfernen von Salpeterausblühungen ist mit speziellen Reinigern die es im Handel gibt leicht durchzuführen.
    • Salpeter und seine Ausblühungen gelten weithin als nicht gesundheitsschädlich, jedoch wäre es besser, bevor Sie an die Beseitigung gehen, einen Fachmann zu Rate zu ziehen.
    • Sicherheitshalber sollten Sie bei der Entfernung von Salpeter im Mauerwerk trotzdem eine Schutzmaske tragen.
    • Gerade in alten Häusern sollte deshalb das Augenmerk auf von Feuchtigkeit betroffene Mauern gerichtet werden und diese sehr schnell saniert werden, um eine erneute Feuchtigkeitsbildung zu verhindern.
    Teilen: