Alle Kategorien
Suche

Salbeitee gegen Schwitzen - Hinweise zu Verwendung und Wirkung

Salbei ist ein richtiger Alleskönner unter den Heilpflanzen. Gegen intensives Schwitzen wirkt Salbeitee dabei nicht nur innerlich.

Salbei wirkt äußerlich und innerlich.
Salbei wirkt äußerlich und innerlich.

Salbei wirkt zuverlässig gegen übermäßiges Schwitzen 

  • Salbei ist ein sehr altes Heilkraut, das in verschiedenen Kulturen Anwendung findet. Sein botanischer Name Salvia entstammt dem lateinischen salvare, das heilen bedeutet. 
  • Die im Salbei enthaltenen ätherischen Öle sind der Ursprung seiner Heilkraft. Unterschiedliche Sorten enthalten unterschiedliche Mengen und Arten ätherischer Öle und werden daher teilweise gegen verschiedene Beschwerden eingesetzt. 
  • Gegen übermäßiges Schwitzen eignet sich der "echte Salbei" (Salvia officinalis). Nicht alle in Deutschland heimischen Arten enthalten den gleichen hohen Anteil ätherischer Öle. 
  • Achten Sie daher bei Verwendung von Kräutern aus dem eigenen Anbau auf die richtige Sorte oder verwenden Sie fertigen Salbeitee aus Drogerie oder Apotheke.  

So wenden Sie Salbeitee an 

Für die innerliche Anwendung bereiten Sie Salbeitee folgendermaßen zu:

Schwitzen ist eigentlich ganz natürlich und gesund, mit Salbeitee können Sie gegen den …

  • Übergießen Sie einen TL Salbei mit 200 ml kochendem Wasser. Lassen Sie den Tee bedeckt für etwa 10 Minuten ziehen. 
  • Bereiten Sie das Getränk stets frisch zu und genießen Sie es noch warm. Trinken Sie 2 - 3 Tassen täglich. 
  • Im Sommer können Sie Salbeitee auch gekühlt und mit etwas Zitronensaft verfeinert genießen. Gesüßt mit Honig schmeckt er den meisten Menschen besser. 
  • Kräutertees sollen normalerweise nicht länger als wenige Wochen am Stück verwendet werden. Legen Sie daher zwischendurch zu für Sie günstigen Zeiten immer mal eine Pause ein. 

So gelingt die äußere Anwendung von Salbeisud

  • Geben Sie über 2 EL Salbeiblätter 250 ml kochendes Wasser und lassen Sie den Sud 10 Minuten lang ziehen. 
  • Gießen Sie den Sud nach der Ziehzeit ab. 
  • Waschen Sie morgens nach dem Waschen die stark schwitzenden Bereiche mit dem abgekühlten Salbeisud ab. 
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.