Alle ThemenSuche
powered by

Säulenarten - fachmännisch erklärt

Säulen gehören schon seit der Antike zu den wichtigsten Elementen der Architektur. Genauso lange existieren auch die drei wichtigsten Säulenarten. Erfahren Sie, wie Sie diese Säulenarten unterscheiden können und was sie von modernen Säulen unterscheidet.

Weiterlesen

Antike Baumeister bevorzugten Säulen.
Antike Baumeister bevorzugten Säulen.

Die antiken Baumeister hielten nicht viel von Experimenten. Drei Säulenarten reichten ihnen, um die eindrucksvollsten Tempel und Paläste zu bauen.

Dorische Säulenarten erklären

  • Ungefähr seit 600 vor Christus gibt es die dorische Säulenordnung. Diese Säulenarten erkennen Sie daran, dass sie insgesamt eine sehr klare Linie haben. Dorische Säulen sind eher gedrungen und nicht sehr hoch. Sie können als Faustregel angeben, dass diese Säulenarten in der Höhe zwischen dem 5-fachen und 7,5-fachen Säulendurchmesser liegen. 
  • Weisen Sie darauf hin, dass dorische Säulen keine gesonderte Unterlage haben, keine Basis. Sie erheben sich direkt aus dem Fundament des Gebäudes, zu dem sie gehören. Der Durchmesser des Säulenschafts nimmt von unten nach oben leicht ab. Erwähnen Sie auch, dass die Säulen an ihrem Schaft mit Längsrillen bedeckt sind, die Kannelüren genannt werden. Diese Kannelüren erzeugen den Eindruck von Tragkraft und dem Streben nach oben.
  • Da Sie mit der Basis der Säule begonnen haben, schließen Sie sie mit dem obersten Teil dieser Säulenarten ab. Dieser Abschluss nennt sich Kapitell. Bei den dorischen Säulenarten ist das Kapitell ebenso schmucklos wie der Rest der Säule. Es besteht aus einem runden Wulst, auf dem sich eine Abakus genannte quadratische Auflageplatte befindet. Sie vergrößert die Tragefläche für den First und verteilt die auf die Säule wirkende Last besser.
  • Frühe dorische Säulen zeigen im unteren Teil der Säule eine Verdickung, die als Entasis bezeichnet wird und trotz des starren Materials Elastizität vermitteln soll.

Ionische Säulenarten zum Vergleich

  • Etwas jünger als die dorischen Säulen müssen Sie bei den antiken Säulenarten die ionischen Säulen einordnen. Um 570 vor Christus verbreiteten sie sich und schmückten mit ihrem sehr viel aufwendigerem Aufbau zunächst das Innere der Gebäude.
  • Beim ersten Vergleich der beiden Säulenarten erwähnen Sie den Unterschied der Basis. Im Gegensatz zu den dorischen Säulen verfügen ionische Säulenarten über eine quadratische Grundplatte, die Plinthe, auf der runde Wülste und Hohlkehlen zusammen eine abwechslungsreiche Basis formen.
  • Erst über der Basis folgt der Säulenschaft. Die ionischen Säulenarten sind höher als die dorischen Säulen. Sie können zwischen dem 8,5-Fachen bis 9,5-Fachen des Säulendurchmessers betragen. Erwähnenswert bei einem Vergleich ist für Sie auch, dass die vierundzwanzig Kannelüren eine sorgfältigere Ausführung haben.
  • Das Kapitell als letzter Teil Ihres Vergleichs ist besonders auffällig in seiner kunstvollen Erscheinung. Der schlichte Abakus der dorischen Säulenarten ist nun ein über den Rand des Säulenschafts hinausgehendes Polster. Sie erkennen dabei leicht die zu großen Spiralen eingerollten Ecken. 

Korinthische Säulenarten als Abschluss

  • Die dritte und jüngste Säulenart ist die korinthische Säule. Sie ist eher eine besonders kunstfertige Ausführung der ionischen Säulenarten. Basis und Säulenschaft weisen nur wenige Unterschiede auf. Dafür ist das Kapitell aber besonders ausgeprägt in seinen Details. 
  • Korinthische Säulenarten zeigen, wie sich seit den ionischen Säulen die Baukunst weiterentwickelt hat. Außerdem gehören sie zu den antiken Säulenordnungen und Sie sollten auch diese Säulen erwähnen.
  • Gehen Sie besonders auf das Kapitell ein, das durch aufwendige Blumenornamente überzeugt. Es ist recht hoch und reich verziert.
  • Bei Gebäuden aus der Römerzeit werden Sie häufig Säulenarten finden, die sich nicht vollständig als korinthische Säulen einordnen lassen. Dabei handelt es sich um Säulen mit Kompositkapitell. Die Römer bevorzugten diese Säulen, die neben ihren schlichten Schäften im Kapitellbereich die Möglichkeit zu üppiger Ornamentik gaben.
  • Zur Unterscheidung von ionischen und korinthischen Säulenarten hilft Ihren Zuhörern oft auch der Hinweis auf das Fries, das über den Säulen verläuft. Bei ionischen Säulen war dieses oft mit Figuren verziert. Bei korinthischen Säulen fehlt diese Verzierung meistens.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pflanzkübel aus Beton selber machen
Janet Hartung
Heimwerken

Pflanzkübel aus Beton selber machen

Den besonderen Pfiff bekommt ein Arrangement von Topfpflanzen durch Ziertöpfe. Gießen Sie mit den richtigen Tipps originelle Pflanzkübel aus Beton selbst.

Kunststofffenster einstellen - Anleitung
Janet Hartung
Heimwerken

Kunststofffenster einstellen - Anleitung

Auch bei guter Wartung und Pflege Ihrer Kunststofffenster kann es vorkommen, dass diese nach einigen Jahren nachjustiert werden müssen. Das Einstellen der Fenster können Sie …

Hinterrad vom Fahrrad wechseln - so geht´s
Lilo Schmidt
Freizeit

Hinterrad vom Fahrrad wechseln - so geht's

Das Hinterrad hat für die Verkehrssicherheit eines Fahrrades eine wichtige Funktion. Hat man einen Platten, oder ist beispielsweise die Felge beschädigt, etwa durch einen …

Ähnliche Artikel

Manche lebensecht wirkenden Puppen wecken Sammelleidenschaft.
Meggi Erwig
Freizeit

Sammlerpuppen - den Wert bestimmen Sie so

Sammlerpuppen können nach den verschiedensten Kriterien ausgewählt werden. Deshalb ist es nicht immer leicht, den Wert einer Puppe zu bestimmen. Puppen, deren Sammlerwert sich …

Restaurieren Sie antike Stühle selbst.
Dagmar Hering
Heimwerken

Antike Stühle restaurieren

Um antike Stühle zu restaurieren, benötigen Sie keine Ausbildung als Tischler, sondern nur handwerkliches Geschick. Das Lösen von Lack und die Auffrischung der Holzoberfläche …

Holzoberflächen lassen sich leicht bearbeiten.
Tobias Gawrisch
Heimwerken

Schrank auf antik machen - so gelingt es

Der sogenannte Shabby Chic Look kommt immer mehr in Mode. Dabei kommt es darauf an, seine Möbelstücke, selbst wenn Sie ganz neu sind, alt und gebraucht aussehen zu lassen. …

Schmuckstücke selber renovieren
Bianca Ullrich
Heimwerken

Möbel renovieren - darauf sollten Sie achten

Renovieren von Möbeln, insbesondere von antiken Stücken, kann sehr lohnenswert sein. Wichtig ist hierbei, auf ein paar wesentliche Dinge zu achten. Es ist mit etwas Arbeit …

Seit Jahrhunderten nutzen Menschen Brunnen.
Ariane Windsperger
Heimwerken

Brunnen im Antik-Look selber bauen - so geht es

Ein eigener Brunnen im Garten sieht nicht nur schick aus - er sorgt auch dafür, dass Sie bei der Bewässerung Ihrer Pflanzen richtig Geld sparen. So bauen Sie einen antiken Brunnen nach.

Machen Sie sich mit den typischen Formen vertraut.
Roswitha Gladel
Freizeit

Antike Waffen - so erkennen Sie wertvolle Stücke

Ob alte Waffen antike Stücke sind und einen großen Wert haben, ist für einen Laien schwer zu erkennen. Oft können Sie nur vermuten, dass es sich um echte Antiquitäten handelt.

Schon gesehen?

Möbel aus Paletten selber bauen
Anette Magin
Heimwerken

Möbel aus Paletten selber bauen

Um aus Paletten Möbel zu bauen, brauchen Sie gar nicht so viel Geschick, sondern vor allen Dingen Vorstellungskraft und Mut zum Außergewöhnlichen!

Schranktüren justieren - so gelingt´s
Sascha Pöschl
Heimwerken

Schranktüren justieren - so gelingt's

Ihre Schranktüren hängen schief und lassen sich nicht ordentlich schließen? Den Ärger mit falsch justierten Schranktüren können Sie sofort beseitigen, Sie müssen nur mit …

Anleitung - Insektenfalle bauen
Daniel Röschler
Heimwerken

Anleitung - Insektenfalle bauen

Einen schönen Sommertag im Garten genießt Jeder. Doch kaum landen die ersten Sonnenstrahlen im Garten, kommen auch viele ungebetene Gäste. Wespen, Mücken, Fliegen und andere …

Das könnte sie auch interessieren

Schnell wachsender Bambus schützt Sie im Garten vor neugierigen Blicken.
Christine Spranger
Heimwerken

Sichtschutz selber bauen

Auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Garten-Freisitz wollen Sie ungestört sein? Neugierige Blicke von Nachbarn oder Passanten können Sie mit einem Sichtschutz vermeiden. Diesen bauen …

Katzen nutzen den Baum auch zum klettern.
Roswitha Gladel
Heimwerken

Katzenkratzbaum selber bauen

Ein Katzenkratzbaum muss stabil sein, da die Tiere ihn wie einen echten Baum in der Natur nutzen. Solche Bäume sind recht teuer, es ist daher sinnvoll den Baum selber zu bauen.

So schließen Sie eine Lampe richtig an
Martina Apfelbeck
Heimwerken

So schließen Sie eine Lampe richtig an

Im Geschäft ein bisschen gestöbert, in der Lampenabteilung gelandet, wunderschöne neue Lampe gesehen, nicht lange überlegt und gleich gekauft – aber zu Hause dann das große …

Wenn man die Drainage selber verlegen will, reicht auch ein kleineres Drainagerohr.
Marc Tilian
Heimwerken

Drainage verlegen - Anleitung

Um ein Haus oder ein Grundstück trocken zu halten, empfiehlt es sich, eine Drainage in einfacher oder komfortablerer Ausführung zu verlegen. Besonders ratsam wäre ein Einbau …

Das Laubsägeblatt kann helfen.
Gastautor
Heimwerken

Abgebrochener Schlüssel im Schloss - was tun?

Fast jeder hat die unangenehme und lästige Situation schon einmal erlebt: Sie sind in Eile oder nach der langen Party nicht mehr ganz fit, Sie hantieren hektisch am …