Alle Kategorien
Suche

Sabbern beim Küssen verhindern - so kann es gelingen

Sabbern beim Küssen - eine unangenehme Vorstellung, die man in der Realität unbedingt vermeiden möchte. Mit diesen Tipps kommen Sie um ein solches Malheur herum.

Die Angst vorm Sabbern beim Küssen ist unberechtigt.
Die Angst vorm Sabbern beim Küssen ist unberechtigt.

Kein Sabbern während des Küssens

Ein Kuss sollte eine schöne Erfahrung sein. Viele und vor allem junge Personen haben aber oft Angst davor, dass sie beim Küssen zu sehr sabbern. Dies muss allerdings nicht so sein.

  1. Ehe Sie mit dem Küssen beginnen, ist es sinnvoll, zuvor die Spucke, die sich in Ihrem Mund gesammelt hat, herunterzuschlucken. So starten Sie mit einem relativ trockenen Mund in den Kuss und müssen sich daher nicht zu sehr vor übermäßigem Speichelfluss fürchten.
  2. Wenn Sie während des Kusses dann bemerken, dass sich Ihr Mund langsam mit Spucke füllt, sollten Sie allerdings relativ schnell reagieren. Lösen Sie die Lippen behutsam und sanft von denen Ihres Partners oder Ihrer Partnerin, um den Mund kurz zu schließen. Stoßen Sie den oder die andere aber bloß nicht einfach weg, um schnell etwas gegen den Speichelfluss unternehmen zu können. Dies würde die romantische Stimmung zwischen Ihnen beiden einfach zerstören.
  3. Den Augenblick, in dem sich Ihre Münder trennen und Sie Ihre Lippen schließen, nutzen Sie nun dafür, den Speichel herunterzuschlucken. Wahrscheinlich wird Ihr Partner beziehungsweise Ihre Partnerin es Ihnen gleichtun.
  4. Direkt danach können Sie einen weiteren leidenschaftlichen Kuss eröffnen.

Wissenswertes über den Speichelfluss beim Küssen

  • Da jeder Mensch einen ständigen Speichelfluss hat, der einmal mehr, einmal weniger angeregt wird, ist es nur normal, dass Sie während des Küssens immer einmal wieder schlucken müssen.
  • Versuchen Sie dies allerdings nicht mit offenem Mund und während Sie gerade mitten im Kuss sind. Dies fühlt sich für Sie und Ihren Partner oder Ihre Partnerin gleichermaßen ekelhaft an und verdirbt die Stimmung.
  • Die wenigsten Personen sabbern übrigens wirklich stark beim Küssen, daher müssen Sie auch keine zu große Angst vor einem übermäßigen Speichelfluss haben. Da die Münder der Küsser leicht geöffnet sind, sorgt die Luft dafür, dass die Mundinnenräume stets etwas ausgetrocknet werden und sich nicht zu viel Speichel bildet.
Teilen: