Alle Kategorien
Suche

Saatkartoffeln kaufen - das müssen Sie beachten

Kartoffeln selbst anzupflanzen, ist relativ einfach und gelingt meistens. Bevor Sie aber Ihre Saatkartoffeln kaufen, müssen Sie sich überlegen, welche der vielen Sorten, die es inzwischen gibt, Ihnen am besten schmecken würden.

Saatkartoffeln gedeihen sehr zahlreich im Boden.
Saatkartoffeln gedeihen sehr zahlreich im Boden.

Wenn Sie Saatkartoffeln kaufen möchten, haben Sie die Qual der Wahl zwischen unzähligen Sorten, die sich geschmacklich unterscheiden, zu verschiedenen Kochtypen gehören und auch unterschiedliche Reifezeiten haben.

Saatkartoffeln nach Kochtyp unterscheiden

  • Bei den Kartoffeln gibt es Sorten, die festkochend, vorwiegend festkochend oder mehlig kochend sind. Der Unterschied zwischen festkochenden und mehlig kochenden Kartoffeln liegt darin, dass festkochende Sorten nach dem Kochen noch rund und fest sind, während die mehlig kochenden Sorten auseinanderfallen. Die vorwiegend festkochenden Kartoffeln liegen dazwischen und springen beim Kochen eventuell ein wenig auf.
  • Wenn Sie also gern Salzkartoffeln, Bratkartoffeln und Gratins essen, sollten Sie sich für Saatkartoffeln einer festkochenden oder vorwiegend festkochenden Sorte entscheiden.
  • Aus mehlig kochenden Kartoffeln können Sie die gleichen Gerichte zubereiten, sie springen aber natürlich auf und sehen dann nicht so schön aus. Sie sind aber sehr gut für Pürees und Eintöpfe geeignet.
  • Ansonsten ist das aber reine Geschmackssache, ob Sie lieber feste oder mehlige Kartoffeln essen.

Pflanzkartoffeln nach Reifezeit kaufen

Kartoffeln können Sie je nach Sorte früh oder spät ernten. Dabei unterscheidet man zwischen frühen, mittelfrühen und späten Sorten. Sie werden alle im Frühjahr gepflanzt, brauchen aber unterschiedlich lang, um zu reifen.

  • Frühreife Kartoffelsorten brauchen von der Pflanzung bis zur Ernte etwa 90 bis 110 Tage, mittelfrühe Sorten 120 bis 140 Tage und Saatkartoffeln einer späten Sorte brauchen mit 140 bis 160 Tagen am längsten.
  • Bei den frühen Sorten können Sie zwar am schnellsten ernten, diese Kartoffeln eignen sich aber nicht so gut für die Lagerung. Wenn Sie also für den Winter Kartoffeln einkellern möchten, sollten Sie Saatkartoffeln einer späten Sorte kaufen. Sie können aber natürlich auch mehrere Kartoffelsorten anpflanzen.

Damit Sie die richtige Menge Saatkartoffeln kaufen, sollten Sie vorher überlegen, wie viel Platz Sie in Ihrem Garten für die Kartoffeln erübrigen können. Saatkartoffeln werden jeweils einzeln in einem Abstand von etwa 30 Zentimetern gesetzt und wenn Sie mehrere Reihen Kartoffeln pflanzen möchten, brauchen diese untereinander einen Abstand von rund 50 Zentimetern.

Teilen: