Alle Kategorien
Suche

Russland und USA - Entfernung

Wenn Sie sich die Entfernung Russland - USA auf der Weltkarte ansehen, möchte man meinen, die beiden Staaten liegen unendlich weit auseinander. Schauen Sie dagegen die geografische Lage auf einem Globus an, liegen beide Länder dicht beieinander, lediglich durch die Beringstraße getrennt.

Die USA und eine winzige Ecke Sibirien (oben links)
Die USA und eine winzige Ecke Sibirien (oben links)

Russland und USA – Flächenausbreitung

Russland ist mit einer Fläche von 17 Millionen km² der größte Staat der Erde, gefolgt von Kanada mit 9,9 Millionen km² und den USA mit 9,8 Millionen km².

  • Russlands Ausdehnung von Nord nach Süd beträgt etwa 2.000 km, von Ost nach West dagegen 9.000 km. Zum Vergleich dazu beträgt die Nord-Süd-Ausdehnung der USA circa 2570 km und die Entfernung von der Ost- zur Westküste 4520 km.
  • Wenn Sie mit dem Zug quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika reisen, sind Sie ungefähr 45 Stunden auf Achse. Mit dem Flugzeug benötigt man vom Osten bis in den Westen des Landes immerhin etwa fünf Stunden.

Beispiele Entfernung: Los Angeles, New York – Moskau, Jakutsk

  • Die direkte Entfernung (Luftlinie) von Los Angeles (USA, Westküste) nach Moskau (Russland, Europa) beträgt 9769 km. Dagegen sind es von New York (Ostküste) nach Moskau etwa 2000 km weniger – und zwar 7510 km.
  • Im Gegensatz dazu beträgt der Abstand von Los Angeles nach Jakutsk (Russland, Sibirien) nur 7737 km. Von New York nach Jakutsk ist es mit 8393 km etwas weiter.

Geringster Abstand Russland - USA

Wussten Sie schon, dass die USA und Russland an einem Punkt genau genommen nur vier Kilometer voneinander entfernt liegen? Und zwar auf dem Gebiet der 85 km breiten Beringstraße, eine Meerenge, die den östlichsten Punkt Russlands und den westlichsten Punkt der USA (Alaska) trennt.

  • Auf russischem Gebiet liegt die Ratmanow-Insel - in nur vier Kilometer Entfernung von den kleinen Diomedesinseln sowie dem Fairway Rock, die zu Alaska und damit den Vereinigten Staaten von Amerika gehören.
  • Möglicherweise möchten Sie wissen, warum das so weit abgelegene Alaska auch noch zu den USA gehört? Alaska war von 1799 bis 1867 eine russische Kolonie, wurde jedoch im Jahre 1867 für lediglich 7,2 Millionen Dollar an die Amerikaner verkauft und ist somit seit 1959 der 49. Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika und mit einer Fläche von 1,7 Millionen km² der zugleich größte und nördlichste Bundesstaat.
Teilen: