Alle Kategorien
Suche

Rumpsteak medium braten - so gelingt's

Rumpsteak ist kein billiges, aber dafür ein sehr geschmacksintensives Fleisch. Und das leckere Gericht lässt sich auch relativ leicht zubereiten. Lesen Sie hier, wie das Rumsteak medium wird.

Rumpsteak - einfach und lecker.
Rumpsteak - einfach und lecker.

Rumsteak - so wird es medium

Zirka 150 bis 300 Gramm wiegt ein Rumpsteak. Das Fleisch stammt meist aus der Hüfte des Rindes und ist ein wahrer Gaumenschmaus. Bratkartoffeln, grüne Bohnen oder auch einfach nur Salat ergänzen das medium gebratene Rumpsteak ideal. Ein kräftiger, trockener Rotwein komplettiert das Menü. Und das beste ist: Es bedarf nur weniger Handgriffe für ein leckeres Rumpsteak. Welche das sind, finden Sie hier aufgeführt. 

  1. Belassen Sie bei Ihrem Rumpsteak, das Sie medium braten, das Fett ruhig am Fleisch. Dem Geschmack ist das nur förderlich. 
  2. Braten Sie das Rumpsteak auf hitzebeständigem Fett. Am besten eignen sich hierfür Butterschmalz und eine gußeiserne Pfanne. 
  3. Legen Sie das Fleisch erst in die Pfanne, nachdem das Fett richtig heiß geworden ist. 
  4. Braten Sie das Rumpsteak von beiden Seiten an. Wenn Sie das Fleisch maximal eine Minute pro Seite in der Pfanne belassen, ist das vollkommen ausreichend. 
  5. Drehen Sie jetzt Ihren Herd herunter, damit das Fleisch nicht verbrennt. Bei mittlerer Hitze können Sie das Rumpsteak etwa zwei Minuten pro Seite braten. 
  6. Ob Ihr Fleisch medium geworden ist, erkennen Sie nicht nur daran, dass Sie es aufschneiden, sondern bereits an einem Drucktest. Ein medium gebratenes Rumpsteak fühlt sich in etwa so an, wie die Haut zwischen dem Zeigefinger und dem Daumen. 
  7. Nehmen Sie das Fleisch im Zweifel lieber zu früh als zu spät aus der Pfanne. Denken Sie daran, dass Sie das Fleisch schlimmstenfalls noch einmal in die Pfanne geben können, wenn es blutig und nicht medium geworden ist. Wenn Sie das Rumpsteak trocken gebraten haben, ist das aber kaum noch zu reparieren. 
  8. Wie bei jedem Fleisch gilt auch hier: Drehen Sie das Rumpsteak am besten nur mit einem Fleischwender um. Spitze Gegenstände, wie etwa eine Fleischgabel, führen dazu, dass das Fleisch Saft verliert und trocken wird. 
Teilen: