Alle Kategorien
Suche

Rumpsteak im Backofen braten - so gelingt es im Bratbeutel

Rumpsteak können Sie ganz unkompliziert im Backofen zubereiten, nachdem Sie es zum Braten in eine Pfanne gegeben haben. Probieren Sie es aus und Sie werden sehen, wie einfach die Zubereitung ist.

Bereiten Sie Rumpsteak doch mal im Bratschlauch zu.
Bereiten Sie Rumpsteak doch mal im Bratschlauch zu.

Was Sie benötigen:

  • Für 2 Personen:
  • 2 Rumpsteaks
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Schmalz oder Öl
  • 1-2 Paprikaschoten
  • 1-2 Karotten
  • 1 Zwiebel

Das Rumpsteak zuvor in der Pfanne anbraten

Wenn Sie ein Rumsteak in einem Bratbeutel im Backofen garen möchten, müssen Sie es zuvor trotzdem in der Pfanne anbraten.

  1. Bevor Sie das Rumsteak in der Pfanne scharf anbraten können, sollten Sie dieses zuerst mit Wasser abspülen und danach dann wieder trocken tupfen, damit das Wasser nicht ins Fleisch zieht. Für den Fall, dass Sie tiefgefrorenes Fleisch verwenden, sollten Sie beim Auftauen ebenfalls darauf achten, dass das Fleisch nicht im Tauwasser liegen bleibt.
  2. Anschließend können Sie zum Braten des Rumpsteaks Öl oder wahlweise auch Schmalz in einer Pfanne erhitzen.
  3. Erst wenn das Öl oder das Schmalz heiß genug sind, können Sie das ungewürzte Fleisch darin scharf anbraten, sodass es von beiden Seiten braun wird.

Das Rumpsteak im Backofen garen - so geht's

Nachdem Sie das Rumpsteak in der Pfanne angebraten haben, können Sie nun das Fleisch im Bratschlauch zu Ende garen.

  1. Würzen Sie dazu zunächst das angebratene Fleisch mit Salz und Pfeffer und legen Sie es dann vorsichtig in den Bratschlauch.
  2. Den Bratschlauch können Sie auch noch mit weiteren Zutaten befüllen, damit das Fleisch noch aromatischer wird. Geben Sie in den Bratbeutel zum Beispiel geviertelte Gemüsezwiebeln, grob zerteilte Karotten und klein geschnittene Paprika.
  3. Verschließen Sie nun den Bratbeutel und legen Sie ihn auf Ihr Backblech.
  4. Stellen Sie nun das Backblech in Ihren Backofen, den Sie zuvor auf 90 °C vorgeheizt haben sollten.
  5. Das Rumpsteak muss nun 45 Minuten lang nachgaren.
  6. Im Anschluss können Sie den Bratschlauch vorsichtig öffnen und den ausgetretenen Fleischsaft in einem kleinen Kochtopf auffangen. Den Fleischsaft können Sie für die Zubereitung einer leckeren Soße verwenden.

Servieren Sie nun das Rumpsteak zusammen mit dem Gemüse und eventuell mit einer weiteren Beilage wie zum Beispiel Pommes oder einer Backkartoffel.

Teilen: