Alle Kategorien
Suche

Rührei und Kalorien - die richtige Zubereitung einer Eierspeise

Rührei und Kalorien - die richtige Zubereitung einer Eierspeise1:29
Video von Bianca Koring1:29

Rührei hat wahrlich nicht gerade wenig Kalorien. Die kleine Portion Rührei, die Sie aus zwei Eiern bekommen, hat so viel Kalorien wie ein gegrilltes Schweineschnitzel.

Was Sie benötigen:

  • 3 Eier
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Dose Champignons geschnitten

Rührei hat viele Kalorien und ist relativ ungesund

Rührei schmeckt zwar sehr gut, ist aber für eine gesunde Ernährung eher ungeeignet. Zwei Rühreier haben zum Beispiel ein Drittel mehr Kalorien als ein gegrilltes Schweineschnitzel mit demselben Gewicht. Das liegt daran, dass zwei Rühreier fast dreimal so viel Fett haben wie ein gegrilltes Schweineschnitzel. Wenn Sie trotzdem nicht auf Rührei verzichten möchten, finden Sie hier einige Punkte, die Sie beachten sollten.

  • Rühreier haben viel Cholesterin. Wenn Ihr Arzt bei Ihnen schon einmal erhöhte Cholesterinwerte festgestellt haben sollte, dann sollten Sie auf Eier generell verzichten und stattdessen Eierersatzpulver benutzen. Eierersatzpulver bekommen Sie in jedem Reformhaus.
  • Wegen des hohen Fettanteils eignet sich Rührei nicht für eine Diät. Rührei hat viele Kalorien, bringt aber nicht das gewünschte Sättigungsgefühl.
  • Wenn Sie auf Rührei nicht verzichten möchten, dann achten Sie bitte darauf, dass Sie die Gemüsebeilagen ohne Fett oder einer Sauce hollandaise zubereiten, da der Fettanteil des Rühreis für eine ganze Mahlzeit ausreichend ist.
  • Meiden Sie das Eigelb. Im Eigelb sind der Kalorienanteil und der Fettgehalt deutlich höher als beim Eiweiß.

So bereiten Sie Ihr Rührei kalorienbewusst zu

  1. Wenn Sie für zwei Personen Rührei zubereiten möchten, dann sind drei Eier ausreichend. Verrühren Sie die Eier mit einer Gabel oder mit dem Handrührgerät.
  2. Schälen Sie die Zwiebel. Die Zwiebel und die Paprikaschote schneiden Sie bitte in sehr kleine Stücke oder Würfel und fügen Sie die Gemüsewürfel den gerührten Eiern in der Schüssel zu. Da die Eier schon ausreichend Kalorien haben, ist das kalorienarme Gemüse die optimale Ergänzung.
  3. Öffnen Sie die Konserve mit den Champignons, gießen Sie den Sud ab und geben Sie die Pilze ebenfalls in die Schüssel.
  4. Würzen Sie dann alle Zutaten, die sich in der Schüssel befinden, mit etwas Salz und Pfeffer und verrühren Sie noch einmal alles gründlich.
  5. Benutzen Sie zum Braten des Rühreis eine Pfanne mit einer guten Beschichtung, da Sie bei einer guten Pfanne auf Bratfett verzichten können.
  6. Gießen Sie das Rührei in die Pfanne und braten Sie es unter ständigem Umrühren auf mittlerer Kochstufe.

Auf dieser Weise können Sie weiterhin Ihr Rührei genießen, ohne dass Sie Ihrem Körper unnötig viele Kalorien zufügen.



Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos