Alle ThemenSuche
powered by

Rückkehr in die GKV als Nichtversicherter - was Sie dabei beachten sollten

Wer eine Rückkehr in die GKV als Nichtversicherter plant, sollte wissen, dass er hierzu versicherungspflichtig sein muss. Die tritt ein, sobald Sie einen Beruf ausüben, bei dem Sie versicherungspflichtig und unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegen.

Weiterlesen

Die Rückkehr in die GKV ist möglich.
Die Rückkehr in die GKV ist möglich.

So gelingt die Rückkehr in die GKV als Nichtversicherter

  • Sie sollten wissen, dass wenn Sie ein Nichtversicherter sind und zuletzt in einer gesetzlichen Krankenversicherung waren, dass Sie dann in einer gesetzlichen Krankenversicherung aufgenommen werden können.
  • Ein Nichtversicherter wird wieder in die gesetzliche Krankenversicherung aufgenommen, wenn dies seine letzte Krankenversicherung war, bevor der Versicherungsschutz aufgehört hat.
  • Falls Sie aus der GKV ausgetreten sind, weil Sie Ihre Krankenkassenbeiträge nicht mehr zahlen konnten, so können Sie für die offenen Beiträge eine staatliche Bezuschussung erhalten. Voraussetzung ist, dass Sie die Beiträge nicht selbst tilgen können.
  • Wenden Sie sich direkt an Ihre GKV und lassen Sie sich hinsichtlich einer Rückkehr umfassend beraten, dort können Sie erfahren, ob Ihnen ein staatlicher Zuschuss über noch offene Beiträge gewährt werden könnte.
  • Ein Unterschied gilt, wenn Sie als Nichtversicherter zuletzt in einer privaten Krankenversicherung waren und eine Rückkehr anstreben. Dann wenden Sie sich an Ihren letzten Versicherer, der muss Sie dann wieder versichern und wird Ihnen den Basistarif geben. Sie sind hier ebenso berechtigt, einen staatlichen Zuschuss zu bekommen, wenn Ihre Mittel nicht ausreichen, um den Beitrag zu bezahlen. Wer hingegen den Basistarif vermeiden will, da ihm die Leistungen nicht ausreichen, so kann er den normalen Tarif wählen, der hingegen etwas teurer ist.

Wissenswertes über die Versicherungspflicht

  • Beachten Sie, dass in Deutschland die GKV eine Pflichtversicherung ist. Jeder Bürger muss mindestens in der GKV sein.
  • Sind Sie Nichtversicherter, so werden Sie wieder in Ihrer letzten Krankenversicherung aufgenommen, eine Rückkehr ist nach der Gesundheitsreform möglich. Diese Rückkehr ist für Sie auch wichtig, da Sie sonst ärztliche Behandlungskosten selbst tragen müssen.
  • In Deutschland sind 90 % der Bevölkerung lediglich in der GKV.  Die Privatversicherten sind eindeutig in der Minderheit.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht
Miriam Zander
Gesundheit

Pütterverband anlegen - so wird's gemacht

Ein Pütterverband ist ein Kompressionsverband, der wie ein Kompressionsstrumpf wirkt. Das Anlegen ist eigentlich ganz einfach, Sie müssen ihn aber unbedingt richtig wickeln.

Frische Feigen richtig essen
Alexandra Forster
Essen

Frische Feigen richtig essen

Nichts erinnert so sehr an den Urlaub im Süden wie der Genuss frischer Feigen. Viele Menschen wagen sich jedoch nicht an das süße, saftige Obst heran, weil sie unsicher sind, …

Ähnliche Artikel

Im Hilfsmittelverzeichnis der GKV werden verschreibungsfähige Hilfsmittel aufgeführt.
Heike Schoch
Versicherung

Hilfsmittelverzeichnis der GKV - Informatives

Dem Hilfsmittelverzeichnis der GKV können Sie entnehmen, welche Hilfsmittel Ihnen bei entsprechender medizinischer Indikation zustehen. Denn in diesem Verzeichnis werden …

Viele Verbraucher müssen auf Dauer privat krankenversichert bleiben
Oliver Schoch
Versicherung

Einmal privat versichert, immer privat versichert?

In Deutschland gibt es zwei Krankenversicherungssysteme, die private sowie die gesetzliche Krankenversicherung. Vielleicht stellen Sie sich die Frage, ob einmal privat …

Privat Krankenversicherte dürfen Chefarztbehandlung und Einzelzimmer vereinbaren.
Thomas Detlef Bär
Versicherung

Günstige private Krankenversicherung - Bedenkenswertes

Versicherungsgesellschaften haben nichts zu verschenken. Das gilt auch für die Private Krankenversicherung. Wenn die Werbung eine besonders günstige Versicherungsmöglichkeit …

Schon gesehen?

Bauchumfang reduzieren - so klappt´s
Myriam Perschke
Gesundheit

Bauchumfang reduzieren - so klappt's

Zu viel Bauchfett sieht nicht gerade allzu schön aus. Es kann aber abgesehen davon zu richtig ernsten Problemen führen. Durch einen zu großen Bauchumfang erhöhen Sie Ihr Risiko …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Das könnte sie auch interessieren

Abführmittel führen bei längerer Anwendung zu Verstopfung statt sie zu beseitigen.
Maria Ponkhoff
Gesundheit

Abführmittel bei Verstopfung - Gefahren

Bei Verstopfung greifen viele zu Abführmitteln. Abführmittel sind jedoch mit Nebenwirkungen wie Elektrolytverlusten und auf Dauer Darmträgheit verbunden.

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …