Alle Kategorien
Suche

Routenplaner für Roller nutzen - so geht's

Wenn Sie mit dem Roller eine Tour unternehmen wollen, nützen Ihnen herkömmliche Routenplaner für Autos nur dann etwas, wenn Sie diese für einen Roller konfigurieren können. Darauf sollten Sie achten.

So gelingt die Routenplanung für den Roller.
So gelingt die Routenplanung für den Roller. © Thomas_Max_Müller / Pixelio

Routenplaner für langsame Fahrzeuge kaufen

Sie brauchen keinen speziellen Routenplaner für einen Roller, Sie benötigen nur einen Planer, den Sie für ein langsames Fahrzeug programmieren können. Wenn Sie sich mit einer Software eindecken wollen, um unabhängig vom Internet Touren mit dem Roller planen zu können, sollten Sie auf diese Eigenschaften des Routenplaners achten:

  • Prüfen Sie nach, ob die angebotene Software eine Funktion hat, mit der Sie Routen über die Autobahn ausschließen können. Sinnvollerweise sollte der Routenplaner für einen Roller auch die Funktion haben, dass Sie auch Straßen, die nur für Autoverkehr zugelassen sind, ausblenden können.
  • Die meisten modernen Planer haben diese Funktionen, die oft auch unter der Bezeichnung "mautfreie Strecken" aufgeführt ist, weil viele Speditionen diese Strecken aus Kostengründen vermeiden. Ganz sicher können Sie sich aber nur sein, wenn der Planer auch für Fahrradtouren geeignet ist.

Konfiguration für Roller

Egal ob Sie einen Planer kaufen oder eines der Programme im Internet nutzen, Sie müssen für eine Tour mit einem Roller ein paar Eingaben machen, damit Sie vernünftig planen können:

  • Wählen Sie die Einstellung kürzeste oder sehenswerteste Route, dann werden Sie meistens auf untergeordnete Straßen geleitet. Die Konfiguration "schnellste" wird Sie immer auch auf Schnellstraßen bringen.
  • Ferner sollten Sie "Landstraße bevorzugt" und "Mautstrecken meiden" eingeben. Bei manchen Routenplanern können Sie auch ganz auf Autobahnen verzichten. Kontrollieren Sie in der Übersicht, ob Sie auch wirklich nicht auf Autobahnen geleitet werden, denn da es auch mautfreie Autobahnstrecken gibt, kann es sein, dass Sie trotzdem Strecken über eine Autobahn angezeigt bekommen.
  • Der Trick, wenn Sie angeben, dass Sie mit einem Fahrrad unterwegs sind, hilft in der Regel immer, denn dann werden Sie ausschließlich über Kreis- und Landesstraßen geleitet, also über Straßen fahren, die Sie mit einem Roller immer befahren dürfen.
Teilen: