Alle Kategorien
Suche

Rottöne für Haare passend zum Teint auswählen

Rottöne können ein echter Hingucker für die Haare sein, aber krasse Farben müssen besonders gut zum Typ passen. Wie finden Sie den richtigen Ton?

Welches Rot passt zu Ihnen?
Welches Rot passt zu Ihnen?

Zwischen Kupferblond über Granat bis zu Kastanie und Aubergine gibt es die verschiedensten Haarfarben, die Rottöne enthalten oder rötlich wirken. Einige sind sehr naturnah, andere setzen auf auffällige Farbnuancen. Welche Farben passen in Ihre Haare, und worauf sollen Sie achten?

Passende Rottöne wählen

  • Eine erste Vorauswahl können Sie treffen, indem Sie die Helligkeit Ihres Hauttyps bestimmen. Helle Hauttypen wie 1 und 2 wählen besser orangehaltige Rottöne wie Kupfer, während dunklere Hauttypen auch kräftigere oder sogar violettstichige Rottöne tragen können.
  • Ein weiteres Kriterium für die passende Wahl der Haarfarbe ist die Frage, ob Ihr Teint und Ihre Haare eher warme oder eher kalte Farben haben. Ein rosiger Teint und aschfarbenes oder dunkles Haar wirken mit kühlen Rottönen sehr harmonisch, beispielsweise mit violetten Nuancen. Ein bronzefarbener Teint passt, auch wenn er hell ist, besser zu warmen Haarfarben. Rottöne mit goldenen oder rostfarbenen Reflexe sehen hierzu besser aus.
  • Überlegen Sie außerdem, ob Ihnen klare oder gebrochene Farben besser stehen. Der traditionelle Winter- oder Sommertyp mit dem hellen Teint und dunklen oder aschfarbenen Haaren trägt klare Farben wie leuchtendes Granatrot. Frühlings- und Herbsttypen sollten gebrochene Rottöne mit braunen, orange- oder kupferfarbenen Reflexen wählen, wie beispielsweise auf dem Bild.
  • Achten Sie außerdem auf Ihre Wimpern- und Augenbrauenfarbe, wenn Sie sich für eine Haarfarbe entscheiden. Krasse, leuchtende Rottöne sollten durch dunkle Augenbrauen und Wimpern aufgefangen werden. Natürlich können Sie die auch schminken, aber die natürliche Farbe verrät Ihnen häufig am besten, welche Farben wirklich zu Ihnen passen.
Teilen: