Alle Kategorien
Suche

Rote Ameisen im Garten - was tun?

Rote Ameisen im Garten - was tun?1:18
Video von Bianca Koring1:18

Sie haben in Ihrem Garten rote Ameisen entdeckt und möchten diese natürlich auf dem schnellsten Wege beseitigen. Diese Insekten lieben besonders warme Plätze unter Platten, in Blumentöpfen, Trögen oder Stauden und es gibt verschiedene Methoden, sie zu bekämpfen.

Was Sie benötigen:

  • Kaffeesatz
  • Zimt
  • Blumentopf
  • Erde
  • Holzwolle
  • Zeitungspapier
  • Spaten
  • Möchten Sie die roten Ameisen, welche sich in Ihrem Garten angesiedelt haben, loswerden, dann streuen Sie Kaffeesatz oder Zimt (eventuell mehrmals wiederholen) auf die Ameisenstraße. Die Anwendung blockiert die roten Ameisen für einige Zeit und sie suchen sich einen neuen Arbeitsplatz.
  • Besorgen Sie sich in einem Gartencenter ein Streu- oder Gießmittel gegen rote Ameisen und wenden Sie es nach der Beschreibung des Herstellers an. Verteilen Sie die angegebenen Mengen auf die Laufstrecke bzw. in den Nestern der roten Ameisen. Durch die Duftstoffe verlieren die roten Ameisen ihren Orientierungssinn und sie verlassen die Nester.

Ein weiterer Trick gegen rote Ameisen 

  1. Damit die unerwünschten roten Ameisen, welche als Allesfresser gelten, Ihren Garten wieder verlassen, ist Ihr Handeln gefordert. Besonders gern halten sich rote Ameisen an Pflanzenteilen, bei Samen und Pollen auf. Haben Sie ein Nest oder gar eine Ameisenstraße entdeckt, so kann ein kleiner Trick hierbei Abhilfe schaffen, um die roten Ameisen los zu werden. Nehmen Sie einen umgestürzten Blumentopf und füllen diesen mit Erde, Holzwolle und Zeitungspapier.
  2. Stellen Sie im Anschluss nach dem Befüllen dieses Gefäß direkt auf die Strecke der Ameisenstraße. Nach ein paar Tagen Wartezeit siedelt das Ameisenvolk in die neue Behausung über. Nehmen Sie nun einen Spaten zur Hand, heben das Gefäß mit den roten Ameisen darin an und platzieren die roten Ameisen weit weg, an einen anderen Ort. Selbstverständlich können Sie die roten Ameisen auch ertränken, um sie für immer los zu werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos