Alle Kategorien
Suche

Rosenmarmelade selber machen - Rezept

Rosenmarmelade selber machen - Rezept2:13
Video von Heike Funke2:13

Eine Marmelade aus Rosenblättern klingt zunächst ungewöhnlich. Doch die schöne Farbe, der intensive Duft und der harmonische Geschmack selbst gemachter Rosenmarmelade überzeugt selbst Skeptiker. Nicht umsonst zählt Rosenmarmelade im Orient seit Jahrhunderten zu den beliebtesten Süßigkeiten.

Was Sie benötigen:

  • 30 Rosenblüten
  • 1 kg Gelierzucker
  • 3 Zitronen
  • 800 ml Wasser

Rosenblätter für die Rosenmarmelade ernten

  1. Für die Herstellung von Rosenmarmelade sollten Sie ausschließlich selbst gepflückte Rosenblüten aus Ihrem Garten verwenden, die nie mit Pflanzenschutzmitteln behandelt wurden.
  2. Sie können für Rosenmarmelade alle intensiv duftenden Rosensorten verwenden. Wenn Sie den parfümartigen, seifigen Geruch von Duftrosen nicht mögen, sollten Sie besser lieblich-fruchtige Sorten wählen. Rote Rosen verleihen der Marmelade eine besonders schöne Farbe.
  3. Ernten Sie die Rosenblätter, solange sie noch frisch aussehen. Zupfen Sie die Rosenblätter ab und entfernen Sie den Blattansatz jedes einzelnen Blattes, da dieser Bitterstoffe enthalten kann.

Die Rosenmarmelade herstellen

  1. Waschen Sie die Rosenblätter in einer großen Schale mit Wasser sanft ab und lassen Sie sie abtropfen.
  2. Füllen Sie die Rosenblätter in einen großen Topf und beträufeln Sie sie mit dem ausgepressten Saft der zwei Zitronen.
  3. Überbrühen Sie die Rosenblätter mit 800 ml kochendem Wasser und decken Sie den Topf anschließend ab. Lassen Sie die Rosenblätter einen Tag im Wasser ziehen.
  4. Am nächsten Tag pürieren Sie die Rosenblätter fein. Stellen Sie den Topf auf den Herd und bringen Sie die Rosenblätter mit dem Gelierzucker zum Kochen.
  5. Nach etwa 5 Minuten Kochzeit machen Sie eine Gelierprobe, um die Konsistenz der Rosenmarmelade zu überprüfen. Träufeln Sie mit einem Löffel ein wenig von der heißen Marmelade auf einen kalten Teller. Wird die Marmelade fest, stimmt die Konsistenz.
  6. Füllen Sie die noch heiße Rosenmarmelade in zuvor mit kochendem Wasser ausgespülte Marmeladengläser. Drehen Sie die Marmeladengläser nach dem Verschließen auf den Kopf, bis die Rosenmarmelade abgekühlt ist.
  7. Wenn Sie türkische Rosenmarmelade, Gül Receli,  probieren wollen, vermengen Sie 250 g vorbereiteter Rosenblätter mit 500g Zucker und dem Saft einer Zitrone. Kochen Sie in einem Topf 1 Kg Zucker mit 1 Liter Wasser solange, bis ein dünnflüssiger Sirup entsteht. Geben Sie die Rosenblätter-Zucker-Masse dazu und kochen Sie solange weiter, bis der Sirup zäh wird.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos