Alle ThemenSuche
powered by

Rosen pflanzen

Rosen stehen für Romantik pur. Deshalb sind sie in vielen Hobbygärten ein unbedingtes Muss. Das Pflanzen von Rosen gelingt leicht, wenn Sie ein paar einfache Regeln beachten.

Weiterlesen

Rosen kann man leicht selbst pflanzen.
Rosen kann man leicht selbst pflanzen.

Was Sie benötigen:

  • Rosenpflanzen
  • etwas Komposterde
  • Spaten
  • Gießkanne
  • Wasser
  • evtl. Wanne mit handwarmem Wasser

Im Angebot von Gartenmärkten und Pflanzenversendern befinden sich Rosen als Containerware sowie mit Wurzelballen. Containerware lässt sich leichter pflanzen, aber der Preis macht den Unterschied.

So pflanzen Sie Rosen in Containern

  1. Bei Containerware befindet sich die Rose in einem ausreichend großen Topf (meist aus Kunststoff) und ist in die Erde eingewachsen. Oft sind diese Rosen auch mit Dünger bereits versorgt, achten Sie auf Hinweise. Diese Rosen können Sie - außer in den Frostmonaten und bei großer, trockener Hitze im Sommer - praktisch immer pflanzen, wenn Sie ausreichend Zeit für die Nachpflege der neu gesetzten Rosen haben.
  2. Stellen Sie zunächst den Container in seichtes, lauwarmes Wasser, damit Rosen und Erde genügend Wasser für das Verpflanzen aufnehmen können.
  3. Heben Sie ein genügend großes Pflanzloch aus. Es sollte etwas breiter und etwas tiefer als der Rosencontainer sein.
  4. Geben Sie etwas reife Komposterde in das Pflanzloch und wässern Sie diese.
  5. Setzen Sie die Rosen samt Erde in das Pflanzloch. Achten Sie darauf, dass bei der Setzaktion nicht die gesamte Rosenerde abfällt. Füllen Sie das Pflanzloch mit Gartenerde auf und drücken Sie diese leicht fest, sodass eine Gießmulde entsteht. 
  6. Wässern Sie die Rosen gründlich. Achten Sie auch in den nächsten Tagen auf ausreichende Feuchtigkeit, damit die Rosen sich gut einwurzeln können.
  7. Harken Sie kalten Kaffeesatz als Dünger in die oberen Erdschichten ein.

Die Blumen mit Wurzelballen pflanzen gelingt so

  1. Rosen, die mit Wurzelballen und etwas Erde in einem Kunststoffbeutel verkauft werden, sind im Allgemeinen preiswerter. Diese Rosen tun sich allerdings beim Anwachsen auch etwas schwerer, müssen sie doch sich im neuen Erdreich komplett neu einwurzeln. 
  2. Rosen mit Wurzelballen sollten im Herbst (noch vor dem Frost) oder im Frühjahr vor dem Hauptaustrieb gepflanzt werden. Manchmal werden jedoch auch noch im späten Frühjahr Rosen angeboten. Wenn Sie preiswert sind, kann man sein Glück damit versuchen.
  3. Zunächst sollten Sie die Ware auspacken und sowohl Rosen als auch Wurzeln leicht einkürzen. Regel: Die oberirdischen Teile sollten nicht länger bzw. größer sein als die unterirdischen. Vertrocknete bzw. beschädigte Wurzelteile sollten Sie entfernen. 
  4. Setzen Sie die Wurzelballen der Rosen dann vor dem Einpflanzen unter lauwarmes Wasser.
  5. Wie bei der Containerware heben Sie ausreichend große Pflanzlöcher aus. Die Rose muss etwas tiefer gesetzt werden als vorher.
  6. Füllen Sie etwas Komposterde ins Pflanzloch und wässern Sie diese.
  7. Nun halten Sie mit einer Hand die Rose aufrecht in das Pflanzloch und bedecken Sie mit der anderen Hand mit Gartenerde.
  8. Die Gartenerde wird leicht angedrückt, es entsteht eine Gießmulde.
  9. Schlämmen Sie die Rose mit Wasser gut ein, sodass die Wurzeln bereits Kontakt mit der Gartenerde erhalten. Dies ist bei diesen Rosen besonders wichtig.
  10. Auch in den nächsten Tagen müssen Sie, um ein gutes Anwachsen zu erreichen, die Rose gut gießen. 
  11. Auch ein Düngen mit kaltem Kaffeepulver, das in die oberen Schichten eingeharkt wird, ist empfehlenswert.
  12. Rosendünger sollten Sie jedoch erst im Frühjahr bei Beginn der Wachstumsperiode ausbringen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verblühte Rosenblüten abschneiden - Anleitung
Alexandra Forster
Garten

Verblühte Rosenblüten abschneiden - Anleitung

Das Abschneiden verblühter Rosenblühten gehört zu den wichtigsten Maßnahmen der Rosenpflege im Laufe des Sommers. Erst durch das Abschneiden alter Rosenblüten werden mehrfach …

Orchideenableger einpflanzen - Anleitung
Elke M. Erichsen
Haushalt

Orchideenableger einpflanzen - Anleitung

Nicht jeder hat einen grünen Daumen für Orchideen, aber bei wem sie gut gedeihen, der hat früher oder später auch den Wunsch, sie zu vermehren und Orchideenableger …

Aloe Vera - Ableger ziehen
Gastautor
Garten

Aloe Vera - Ableger ziehen

Sie möchten wissen, wie Sie ganz einfach Aloe Vera Ableger ziehen können? Das Ziehen von Aloe vera Ablegern ist nicht sehr schwierig, wenn man weiß, wie es funktioniert. Die …

Ähnliche Artikel

Hauswurz, die typische Steinpflanze.
Lilo Schmidt
Garten

Steinpflanzen richtig einpflanzen - Anleitung

Ein Steingarten ist eine schöne Alternative, wenn man ein abschüssiges Grundstück oder eine erhöhte Terrasse hat. Prinzipiell sind Steinpflanzen sehr anspruchslos, dennoch muss …

Rosen und Lavendel - so gelingt das Blumengesteck
Irene Bott
Freizeit

Rosen und Lavendel - so gelingt das Blumengesteck

Rosen und Lavendel harmonieren nicht nur im Garten wunderbar miteinander sondern auch in einem Blumenstrauß oder einem Blumengesteck. Mit ein wenig Geschick können Sie eine …

Rosen brauchen zum Klettern Unterstützung.
Hanno Magin
Garten

Rankhilfen für Rosen richtig anbringen

Mit Rankhilfen für Rosen verleihen Sie Ihrem Garten eine „Dritte Dimension“: Bepflanzt mit einer Kletterrose verwandeln sie Ihre Hauswand in ein Duft- und Blütenmeer.

Buchsbaum ist vielseitig - von Kugel bis Hecke.
Ilka Sehnert
Garten

Buchsbaum pflanzen - so geht's

Buchsbaum ist eine enorm vielseitig einsetzbare Pflanze - stark beschnitten kann sie als kleine Beetumrandung dienen, als Solitär in Kugel- oder anderer Form steht der Buxus in …

Ein selbstgebautes Rankgitter für Pflanzen verschönt Ihren Garten.
Filip Jünger
Heimwerken

Rankgitter für Pflanzen selber bauen

Wenn die eigene Hauswand etwas zu trist und grau erscheint oder man den Garten etwas auffrischen möchte, dann kann es sich anbieten mit Hilfe eines Rankgitters, diese Fläche …

Schon gesehen?

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz
Haushalt

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Anleitung - Ingwer pflanzen
Karla Pauer
Garten

Anleitung - Ingwer pflanzen

Wenn Sie Ingwer selbst anpflanzen, haben Sie nicht nur Freude an dem wohlschmeckenden Gewürz, sondern auch an der atrraktiven Ingwerpflanze.

Das könnte sie auch interessieren

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Kirschlorbeer schneiden

Kirschlorbeer ist eine immergrüne und sehr beliebte Heckenpflanze. Sie wächst in Höhe wie Breite sehr schnell und ist gut schnittverträglich. An sich ist ein Schnitt nicht …

Unter den Löchern im Rasen steckt nicht immer ein Maulwurf.
Jessika Mueller
Garten

Löcher im Rasen von einem Tier - was tun?

Wenn die eigene Wiese plötzlich eher an ein Kraterfeld erinnert als an englischen Rasen, ist guter Rat oft teuer. Im folgenden Text finden Sie Mittel gegen Löcher im Rasen und …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

In der Regel dauert es viele Jahre, bis Baumwurzeln und Stumpf auf natürliche Weise verrotten.
Sebastian Pekrul
Garten

Baumwurzeln entfernen

Wenn ein Baum erkrankt ist, anderen Bäumen Licht und Nährstoffe raubt oder sonst irgendwelche Probleme macht, ist es oft unumgänglich, ihn zu fällen. Während das eigentliche …

Ein eigener Pool ist super.
Manuela Träger
Heimwerken

Pool bauen - so geht's in Eigenregie

Ein eigener Swimmingpool ist der Traum vieler Eigenheimbesitzer. Doch manche besitzen diesen nicht, da sie denken, er wäre zu teuer. Dies muss aber gar nicht sein, denn einen …